Herzlich Willkommen am Schwarzen Brett des FRED-Sommerkurses  beim Turnverein Emsdetten 1898 e.V..

Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben wie es Euch geht und Euch untereinander austauschen...

Schnelleintrag
Name*:
Nachricht*:
Spamschutz*:
  
zeige Einträge 41 - 60 von 194 Einträgen
Coach Tanja
Tag 17

Bei FRED und insbesondere bei SMARTMUT geht es darum, Kopf und Körper „Online“ zu schalten. „Fühlen statt funktionieren.“ Nicht einfach nur zu funktionieren, wie Familie, Chef und Umwelt es von einem erwarten. Wer immer nur das tut, was von einem erwartet wird, klappt irgendwann zusammen. Deshalb die Aufgabe für Fortgeschrittene. Iss dich nicht nur 3 mal am Tag aufmerksam satt. Sondern gehe aufmerksam mit deinem Körper und deinen Gedanken um. Wie geht es dir gerade? Zieht oder zwickt es? Atmest du schnell oder langsam? Bist du gestresst? In welchen Augenblicken geht es dir gut, wann schlecht? Gehe dieser Spur nach. Benutze die somatische Intelligenz (Weisheit Deines Körpers) als Kompass für Deinen weiteren Weg. Bringe Deinen Körper und Deinen Geist „online“. Und versuche so, gesünder und glücklicher zu werden. Dann kannst Du auch schlank werden und schlank bleiben. Denn all´ das gehört bei SMARTMUT zusammen. Nicht umsonst endet unser Newsletter immer mit den Worten „Passt gut auf Euch auf und alles wird gut!“ Es gibt nur einen, der in Deinem Leben etwas verändern kann. Und nur einen, der für Dein Leben verantwortlich ist. Und dass bist…. Du selbst!

Und deshalb ist es jetzt ganz wichtig, dass Du die schlechten Gewohnheiten ablegst und die neuen lernst. Dazu unbedingt unser heutiges FRED Video ansehen:

Trainiere deine guten Gewohnheiten
Schlechte Gewohnheiten erkennen und verlernen. Gute Gewohnheiten üben.
» 16.September 2019 um 08:27Uhr «
Nina
Guten Morgen zusammen,

ich werde heute Abend einfach nur ein bisschen Gehacktes mit Paprika und Schafstkäse anbraten. Evt. gebe ich noch ein bisschen Frischkäse dazu, dann ist es saftiger. Das mache ich häufig, wenn ich ein schnelles Essen brauche, weil ich wenig Zeit habe.

Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

LG Nina
» 16.September 2019 um 06:39Uhr «
Christiane
Hallo zusammen,
sorry,hatte den 15.Tag,also gestern. Bin nicht zum Schreiben gekommen.Ich hatte einen strammen Tag.
Hier mein Nachtrag:
Gestern habe ich meinen Magerquark mit Nussmüsli zum Frühstück gegessen ,jedoch zusätzlich mit einer Handvoll ungezuckerter Himbeeren.
Mmh,lecker,habe den säuerlichen Geschmack der Himbeeren sehr genossen.
Das Mittagessen habe ich absichtlich etwas nach hinten geschoben,somit kurz vor dem Geburtstagskaffe meiner Mutter(8gegessen,damit ich den Versuchungen der reichlich gedeckten Kaffeetafel widerstehen kann.
Das waren 2 Scheiben von meinem Nussbrot,belegt mit Frischkäse und frischen Tomaten und etwas Rohkost(hatte wenig Zeit kreativ zu sein)
Rezept von meinem Nussbrot:
500 g gemischte Saaten und Nüsse
z.B. 100 g gemahl.Mandeln
100 g gemahl.Haselnüsse
100 g geschroteten Leinsamen
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Sesam
50 g Chiasamen
50 g gehackte Wallnüsse
gut vermischen.
5 Eier,1/2 Tl Salz gut verquirlen , 50 ml Olivenöl dazu und
gut mit der Nuss/Saatmischung vermengen.

In eine kl.Kastenform(Backpapier) gut verteilen und bei 160 Grad im vorgeheizten Backofen(Umluft)1 Stunde backen.

Das ich kurz vor dem Kaffee gegessen habe,war eine gute Idee,denn ich habe es geschafft,nicht schwach zu werden.

Abend kam die 2.Herausforderung,wir waren mit Freunden zum Essen im Bauerncafe Diekmann verabredet.
Dort bestellte ich mir Schweinemedaillon/Hähnchenfilet mit saisonalem Gemüse(Broccoli,Blumenkohl,Bohnen,frisc
hen Pilzen)
Statt der Bratkartoffeln bat ich um eine größere Portion Gemüse,was kein Problem war.
Das Bierchen habe ich natürlich weggelassen und meine 2 Wässerchen bestellt.
Hat alles gut geklappt,war ein schöner Abend und ich bin stolz auf mich..

Euch allen noch einen schönen Sonntag!
Kommentar von Tanja: Du kannst mega stolz sein, top
» 15.September 2019 um 12:10Uhr «
Franz-Josef
Guten Morgen,
leider konnte ich am Freitag nicht dabei sein, am nächsten Freitag leider auch nicht, da ich in MVP unterwegs sein werde.

Da heute der 16. Tag ist hier nun als erstes mein Frühstücksrezept:

1 Tomate
1/4 bis 1/2 Stange Schnittlauch,
das ganze kleingeschnippelt
mit dem Stabmixer zerkleinert,
Pfeffer, frisch gemahlen und Chili, alternativ Parika dazu
mit 250 gr Skyr aufgefüllt,
250 ml kaltes Wasser, alternativ mit viel Kohlensäure,
das ganze gut durchmixen, lecker!

Das hab ich auch schon mit Gurken und/oder Parika ausprobiert, mir schmeckt es am besten wenn die Zutaten schön kalt sind.

Da wir ja nun auch wieder mit Vollkornbrot und Obst unser Essen "anreichern" dürfen gibt es eine Scheibe Vollkornbrot mit einer Scheibe Edamer drauf und 2 gekochte Eier dazu.

Und, nicht zu vergessen, einen großen Becher schwarzen Kaffee und Wasser zu trinken.

Heute Mittag will ich Chili Garnelen mit Gemüsestreifen ausprobieren, da meine Frau auch gerne Fisch isst, ist das Rezept für 2 Personen.

ca. 300 gr große Garnelen, küchenfertig
2 Möhren
1 rote Paprika
1 Stange Porree, bzw Lauch
1 Chili Schote
ca. 100 gr. Mie-Nudeln
2 TL Limettensaft (Zitrone geht auch)
2 EL Sojasauce
1 EL Sesamöl

Garnelen waschen und trockentupfen,
Kerne der Chilischote entfernen, waschen und klein schneiden,
das ganze mit der Sojasauce und dem Limettensaft in einen Gefrierbeutel ca. 10 Minuten marinieren lassen.

Das Gemüse (Möhren, Paprika, Porree) waschen und in dünne Streifen schneiden.

Garnelen abtropfen lassen, Marinade auffangen, Öl in der Pfanne erhitzen und die Garnelen darin ca. 4 Min anbraten (dabei wenden)
und rausnehmen.

Die Mie-Nudeln in Salzwasser kochen,
das Gemüse 2-3 Min in der Bratensoße anbraten, die marinade dazugeben und 5 Min. köcheln lassen.

Nudeln abgießen und mit den Garnelen unter das Gemüse bringen und mitr Salz und Pfeffer abschmecken.

Heute Abend dann ohne, bzw. mit wenig, Kohlenhydraten soll es dann einen Wassermelonen/Paprika Salat geben:

200 gr Wassermelone und 1 gelbe Paprika waschen kleinschneiden und mit 1 Hand Blattsalat (kleine Blätter) in einer Schale mischen.

Für das Dressing

1 EL Zitronensaft, 1 TL Sojasauce, 1 Prise Ingwerpulver
das ganze verquirlen,
und dazu 1 TL Öl (z.B. Walnussöl) unterschlagen und das ganze über den Salat geben, den ich dann durchmische.

Oben drauf kommt dann noch:
50 gr Quark, mit Mineralwasser und 1 Prise Ingwerpulver(oder ein anders Gewürz, je nach persönlichem Geschmack), cremig gerührt als Klecks

Ich wünsche allen einen schönen, ruhigen Sonntag, mit viel frischer Luft und einen guten Appetit

Franz-Josef
Kommentar von Tanja: Super tolle Rezeptideen Frnaz-Josef. Schön abwechslungsreif
» 15.September 2019 um 11:23Uhr «
Nina
Guten Morgen zusammen,

mein Beitrag von gestern ist anscheinend nicht aufgenommen worden. Sorry. Ich hoffe, ihr hattet gestern nicht so großen Muskelkater und die Sportstunde hat euch ein wenig Spaß gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, dass so viele da waren.
Gestern gab es bei mir leider nichts neues zu essen, da ich den ganzen Tag unterwegs war. Heute leider auch. Ich komme erst heute Abend spät wieder. Morgen versuche ich mal wieder eines eurer Rezepte.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Lieben Gruß

Nina
» 15.September 2019 um 08:13Uhr «
Coach Tanja
Tag 16

Guten morgen!

Übung für diese Woche: Bewegung, Bewegung, Bewegung. Langsam und gemütlich. Und zuletzt auspowern!

Wir haben es Euch ja erklärt: bei vielen funktioniert Siegfred mit Bewegung besser als Hartmut ohne Bewegung. Deshalb jetzt ja auch SMARTMUT. Die ruhige ausdauernde Bewegung trainiert Euren Fettstoffwechsel. Zusammen mit der gesunden Ernährung vielleicht erstmalig nach vielen Jahren. Deshalb ausdauernd, ruhig und ohne zu schnaufen walken, biken, schwimmen oder joggen. Ihr müsst Euch dabei noch unterhalten können. Damit genügend Sauerstoff für die Fettverbrennung da ist. Damit aber die Muskeln, die das Fett verbrennen sollen, auch richtig gefordert werden, geht am Ende Eures walkens oder bikens in den letzten 5 Minuten einmal an Eure Grenzen. Damit Ihr richtig durchschwitzt. Und damit Euer Körper den „Nachbrennereffekt“ hat. Auf der Couch verbrennt er dann noch weiter Fett. Und damit und mit den Glücklichmacherhormonen die dabei ausgeschüttet werden, könnt Ihr nach FREbot Nr. 7 richtig gut entspannen… und abnehmen… und glücklich sein… Den Sport und die Bewegung, die Euch Spaß machen, müsst Ihr für Euch ganz persönlich herausfinden. Und mit wem es am meisten Spaß macht. Gemeinsam statt einsam. Nutzt die Angebote des Vereins, um das herauszufinden!

Wenn Du Dich noch nicht fit genug für die Kurse im Verein fühlst oder zu wenig Zeit zum Sport hast: für Dich haben wir FRED 4+4 entwickelt. 4+4 Minuten Sport am Tag. Online vor dem PC in den eigenen 4 Wänden. Hart aber herzlich. Einfache Übungen die jede kann, wie Kniebeuge, Liegestütze und Hampelmänner. Mit wissenschaftlich garantiertem Nachbrennereffekt. Und praktisch bewiesen.

Auch für die Sportmuffel ist bei 4+4 was dabei. 8 Wochen lang ein Online-Forum in dem Ihr Euch mit den anderen Teilnehmenden der gesamten Region austauschen könnt. Dort könnt Ihr auch Fragen an die FRED Coaches stellen oder noch einmal unsere Zusammenfassungen zu den Themen Ernährung, Bewegung, Glück, Entspannung und Motivation lesen. Wir haben auch schöne Videos aus dem Worldwide Web zusammengestellt. Zur Festigung für die, die nicht alles mitschreiben konnten, weil es zu viel war und für diejenigen, die das Gehörte noch einmal hören, sehen oder lesen wollen.

Außerdem: 8 Wochen lang eine Rubrik mit vielen FREzepten anderer Kursteilnehmenden. Aber bis dahin sollt Ihr selber noch suchen und probieren und kochen. Die eigene Erfahrung ist viel wirkungsvoller und lehrt besser als stumpf etwas nachzukochen ohne verstanden zu haben, welche Lebensmittel in dem Menü was in meinem Körper bewirken.

Übrigens: warum Bewegung so wichtig ist und Euch schlanker und glücklicher macht, wird noch einmal in diesem FRED Video erklärt:

Bewegung Holzklotz und Speck



Übrigens: wenn bei der Bewegung Wasser aus der Haut kommt. Keine Angst, da ist nichts undicht. Das ist Schweiß. Ein gutes Zeichen und absolut erwünscht 
» 15.September 2019 um 07:33Uhr «
Coach Tanja
Zum Thema Bewegung:
Hallo ihr Lieben,

wie hat euch der Sport mit Nina gestern gefallen?
Entspannt ihr euch jetzt schön?
Ganz wichtig Frebote 6 & 7 (Beweg dich / Entspanne dich)
Mit Sport geht die Fettverbrennung leichter, schneller und dauerhafter.

Muskeln sind die kleinen Öfen die Fett verbrennen. Bewegung baut Muskeln auf, Muskeln verhindern den JoJo-Effekt. Muskeln verbrennen auch im Ruhezustand Energie: bei Nicht-Sportlern ca. 80-120g Fett am Tag, bei Sportlern doppelt so viel)

Denkt an die 4 Standbeine des Frockers:

- Bewegung
- Entspannung
- Ernährung
- Die Denke

Bewegung in der Gruppe hilft; setzt euch feste Zeiten. Motiviert euch gegenseitig, lasst keine
Ausreden zu.
Wir bewegen uns immer weniger, aber das Nahrungsmittelangebot wird immer mehr
(ALARMGLOCKEN LÄUTEN)
Genauso wichtig ENTSPANNUNG:

Nach einem stressigen Tag lassen sich viele daheim erst einmal auf die Coach fallen und dösen....
danach fühlen sie sich aber wie erschlagen.

GRUND: Den ganzen Tag hat der Körper Streßenergie freigesetzt. Was der Körper jetzt braucht;
Abreaktion
Findet euren Weg euch zu entspannen
» 14.September 2019 um 10:26Uhr «
Coach Tanja
Fischauflauf

Für 4 Personen:

Fisch:
1 Kg frischen Fisch (Seelachs oder Rotbarsch)
1-2 Esslöffel Zitronensaft zum Beträufeln
Salz und Puffer

Gemüse:
8 Paprikaschoten (rot, gelb und grün)
2 Zwiebeln
3 Esslöffel Butter
1 gehäufter Esslöffel Paprika edelsüß
Paprika rosenscharf
Salz

Soße:
150ml Wasser
300 Frischkäse
1 Becher Schmand
150 gr geriebenen Käse (Emmentaler oder was da ist)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Zitronensaft


Den Fisch unter Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.


Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben/Ringen schneiden.
In einer Pfanne (mit höherem Rand) die Butter schmelzen. Die Zwiebelscheiben in die Butter geben und leicht schmoren lassen.
Die Paprikaschoten vierteln und in kurze Streifen schneiden. Anschließend zu den Zwiebeln geben und schmorren lassen.
Das Gemüse soll unbedingt bissfest bleiben. Abschließend mit dem Paprikagewürz überstehen, etwas Salz dazu und durchmengen.

Für die Soße das Wasser im Topf anwärmen. Den Frischkäse in das warme Wasser geben und durchrühren. Den Schmand dazugeben. Die Massen soll nicht kochen. Den Käse dazugeben. Gelegentlich rühren. Ist der Käse geschmolzen mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Nun zunächst das Paprikagemüse in eine flache Auflaufform geben. Die Fischstücke nebeneinander auf das Gemüse legen und mit der Soße übergießen.

Die gefüllte Auflaufform in den vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. Bei 190°C backen.
» 14.September 2019 um 10:24Uhr «
Coach Tanja
Guten Morgen. Heute ist Tag 15. Die Hälfte des Kurses ist fast um.

Mit FRED NEU beginnt heute der Weg, der für dich der Dauerweg werden sollte. SMARTMUT! Lecker essen, bewegen, entspannen, kleine oder größere Ausnahmen mit gutem Gewissen. Ein aktives und lebenswertes Leben!

SMARTMUT ist die Summe unserer Erfahrung aus 10 Jahren Kursen mit 15.000 Teilnehmenden. SMARTMUT IST DER WEG, DEN MAN DAUERHAFT GEHEN KANN. UNSERE ERFAHRUNG HAT GEZEIGT, DASS EURE MOTIVATION IN DEN KURSEN ZUM ENDE HIN NACHLIEß. UND VIELE DACHTEN, FRED = HARTMUT. WER ABER UNS COACHES KENNT, WEIß, DASS WIR EIN GANZ NORMALES LEBEN MIT Einladungen und Kuchen: MIT PARTYS ;FLIPS und COCKTAILS. NUR NICHT TÄGLICH. UND IMMER MIT EINER PORTION BEWEGUNG. UND IMMER MIT SPAß UND FREUDE AN DEN SÜNDEN!

SCHAUT EINMAL ZURÜCK AUF EURE LETZTEN WOCHEN VOR DEM KURS. WAS HABT IHR GEGESSEN UND GETRUNKEN? WIE WENIG HABT IHR EUCH BEWEGT? WIE BEWUSST SEID IHR MIT EUCH UND EURER ZEIT UMGEGANGEN? HABT IHR AUF EUCH GEACHTET?

UND JETZT IM VERGLEICH: WAS HAST DU IN DEN LETZTEN 2 WOCHEN GEGESSEN? WIE OFT HAST DU ZÄHNEGEPUTZT IM FRED STYLE UND BIST SPAZIEREN GEGANGEN? WIE VIEL GUTES HAST DU DIR UND DEINEM KÖRPER DAMIT GETAN?

UND? GENAU! SEI STOLZ AUF DICH! AB JETZT DARST DU ES RUHIGER ANGEHEN LASSEN. DAMIT DU DAS AUCH LANGE MACHEN KANNST. WIR ÜBEN DAS JETZT DIE NÄCHSTEN „ WOCHEN: SMARTMUT IST VON DER ERNÄHRUNG HER UNSER ALTER SIGGI. ABER UNDBEDINGT KOMBINIERT MIT BEWEGUNG UND ENTSPANNUNG. DAS WIRKT GENAUSOGUT, FÜHLT SICH BESSER AN UND KANN DESHALB AUCH VIEL VIEL LÄNGER PRAKTIZIERT WERDEN. UND KLEINE AUSNAHMEN DARF MAN ZWISCHENDURCH AUCH GENIESSEN. STATT VOLLE PULLE CINDY; EINE KONTROLLIERTE SMART CINDY!!!

Die Fettverbrennung läuft gut an. Und jetzt zündet ihr den extra Turbo für die Fettverbrennung. ZUSÄTZLICHE BEWEGUNG! Wir haben es euch beim Treffen gestern erklärt. Bewegung fordert eure Muskeln und damit euren Stoffwechsel. Er kann nicht mehr anders als an die Fettreserven zu gehen. Und der Nachbrennereffekt sorgt dafür dass auch in der Nacht weiterverbrannt wird. Schlank im Schlaf. Und das fühlt sich dann beim Einschlafen und aufstehen so an wie viele Teilnehmende berichten: müde aber glücklich eingeschlafen, durchgeschlafen wie ein Stein. Morgens fit und leistungsstark und gut gelaunt aus dem Bett gehüpft. Zähne geputzt im FRED style (in die Knie, Brust raus, Bauch rein, Pobacken zusammengekniffen und nochmal in den Spiegel gegrinst...) Das ist ein Start in den Tag und ins weitere Leben. Oder? Wer findet sich in diesen Zeilen wieder? Bitte melden und Erfahrungen austauschen!

Ein paar von Euch sind immer noch unsicher. Sehen wir an den Gesichtern. Erleben wir häufiger. Das ist Teil unseres Konzeptes. Deshalb jetzt auch FRED NEU mit SMARTMUT. Wir üben in den nächsten 2 Wochen ganz praktisch euer weiteres Leben.

Also: 1. Ernährung im Siggi Style. Mit Vollkorn Produkten und Obst. Vorzugsweise morgens und mittags. Damit die guten Bakterien in Eurer Darmflora gefüttert werden. Die sind wichtig für den Stoffwechsel und das Wohlbefinden. 2. Bewegung täglich. Gibt ein gutes Körpergefühl und sorgt für den Appetit auf die richtigen Sachen. 3. Danach Entspannung. Senkt die Stresshormone und erhöht den Fettstoffwechsel. 4. Glückliches Gesamtgefühl. Auch mal mit einem Stück Kuchen oder einem Cocktail. Smart Cindy. Nicht zu häufiger aber kontrollierter Genuss. Und danach weiter mit Smartmut. FRED ist nicht gleich Hartmut!

Hier noch einmal die kurze Zusammenfassung von gestern abend und FRED NEU:

3. Abend. Start SMARTMUT
Bewegen und entspannen. Leckere Siggi Rezepte. Ab und zu SMART CINDY
» 14.September 2019 um 10:22Uhr «
Coach Tanja
Wir treffen uns direkt im gelben Raum. Haupteingang hoch, dann rechts zur Treppe, diese rauf hüpfen und dann ist der gelbe Raum auf der linken Seite
» 13.September 2019 um 16:16Uhr «
Jana
Das Quarkbrot habe ich etwas abgewandelt, weil mir das zu "Nass" ist

250g Mandeln gemahlen
250g Leinsamen gemahlen
50g Chia
75g Sonnenblumenkerne
60g Sesam
30g Flohsamenschalen
500g Quark
5Eier

alles vermengen und wie das Quarkbrot backen

Am besten in einer Küchenmaschine anrühren, weil der Teig sehr stark klebt. Wenn das Brot ausgebacken ist, ist es von der Konsistenz wesentlich fester und "trockener"
» 13.September 2019 um 15:42Uhr «
Jana
Hallo zusammen! Hier die Nummer 14

Ein leckeres Hähnchen Rezept. Wir mögen es total gerne

600g Hähnchenbrust
2 frische Kohlrabi (nehme aber immer mehr je nach Größe)
1/2 Liter Gemüsebrühe
200g Schafskäse (Feta)

Hähnchenbrust in Würfel anbraten, würzen und zur Seite stellen.
Kohlrabi grob raspeln und im Bratfett schwenken.
Gemüsebrühe dazu und 10-15min. köcheln lassen.
Schafkäse und Hähnchenbrust unterheben, erhitzen bis der Käse verlaufe ist.

Guten Appetit
» 13.September 2019 um 15:36Uhr «
Jana
Treffen wir uns direkt im gelben Raum?
Oder erst unten 30min zum quatschen und gehen dann hoch?
» 13.September 2019 um 15:29Uhr «
Nina
Ja, gelber Raum.

Bis nachher.

LG Nina
» 13.September 2019 um 14:43Uhr «
Coach Tanja
Nina, sind wir im gelben Raum?
» 13.September 2019 um 12:35Uhr «
Nina
Danke Tanja!!
Bitte Hallenschuhe (keine Straßenschuhe) und Sportsachen (bequeme Sachen, wer keine Sportsachen hat) mitbringen.

Und natürlich ganz wichtig - gute Laune -
Schlechte Laune bekommen wir aber auch in den Griff.

Also bis heute Abend, ich freue mich.

LG Nina
» 13.September 2019 um 11:40Uhr «
Coach Tanja
Bitte denkt heute Abend an ein Handtuch und Wasser
» 13.September 2019 um 10:57Uhr «
Nina
Hi Tanja,

ich hatte mir sogar gegrillte Hähnchenbrust dazubestellt, aber leider wurden mir Hähnchencrossies geliefert, die ich natürlich nicht gegessen habe. Auf die neue gegrillte Hähnchenbrust hätte ich dann 1 Stunde warten müssen, weil es so voll war. Also habe ich verzichtet. Trotzdem werde ich leider von so ein bißchen Grünzeug auch mit Hähnchen leider nie satt. Egal. Ich habe es überlebt und freue mich jetzt gleich auf die Mittagspause. Gibt aber heute nur Frühstück (Quark mit Quinoa und Leinsamknäcke als Nachtisch). Freue mich trotzdem drauf. Gekocht wird heute Abend.

Bis nachher. LG Nina
» 13.September 2019 um 10:37Uhr «
Anita
Ich hatte frische rote Beete aus dem Garten. Gestern habe ich daraus etwas sehr leckeres gezaubert:
Rote Beete mit Putenschnitzel :
500 g vorgegarte rote Beete
1 Dose Kichererbsen
1/2 Eisbergsalat
3 EL Rapsöl
Saft und Schale 1/2 Zitrone
150 g Kräuterfrischkäse
4 Putenschnitzel
Salz, Pfeffer
Petersilie, Schnittlauch, Minze, Kresse
Für den Dip 250 g rote Beete in Würfel schneiden und pürieren. Den Frischkäse unterheben, mit Salz, Pfeffer und 1 Tl Zitronensaft und der abgeriebene Zitronenschale abschmecken.
Für den Salat den Eisbergsalat klein schneiden. 250 g rote Beete in Stiften schneiden und die Kichererbsen abtropfen lassen.
Für das Dressing den Rest Zitronensaft mit 1-2 EL Wasser verdünnen, dann 1 EL Rapsöl einarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Salat Zutaten vermengen.
Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in 1 - 2 EL Rapsöl anbraten. Schnittlauch, Petersilie, Minze und Kresse klein hacken.
Das Essen anrichten und die Kräuter darüber streuen.
» 13.September 2019 um 08:29Uhr «
Coach Tanja
Moin. Tag 14. ein ganz besonderer Tag. Spätestens heute Abend werden aus Couch Potatoes aktive und zufriedene FREDis! Zuerst werden wir beim Treffen auf die FREbote 6 und 7 eingehen. Diese beiden und die Nummern 7-10 werden total unterschätzt. Aber genau die sind besonders wichtig für die Zukunft und machen aus FREDis die nur anders essen FREDianer die anders essen UND DENKEN! Und das Gefühl heute Abend nach dem Sport wird ein ganz besonderes für Euch sein. Eure bestens ausgebildeten Übungsleiter im Verein freuen sich schon auf Euch. Seid gespannt auf den nächsten Schritt, der Euch dem schlankeren und gesünderen und glücklicherem Leben näher bringt! UND: Sport und Bewegung verlängern nachweislich Euer Leben! Das hat die Zwillingsstudie des Kings College London eindrucksvoll bewiesen. Der Zwilling, der sich hinsetzt, beschleunigt den Alterungsprozess und sieht älter aus, derjenige, der aufsteht und sich bewegt, ist glücklicher, vitaler, sieht jünger aus und wird dabei auch noch älter. Also was hält Euch noch auf – los geht’s heute abend!!!

Ach ja – viele von Euch machen sich Gedanken, wie es nach den 31 Tagen weitergehen soll. Wie Ihr Euren Erfolg sichern oder sogar noch ausbauen könnt. Deshalb haben wir FRED 4+4 entwickelt. 10 Wochen lang könnt Ihr ab sofort mehrere Online Module nutzen. Wir haben Euch in dieser Kurswoche Eure Zugangsdaten zusenden.

4+4 sichert Euren Erfolg mit:

einem Forum für Fragen und Antworten (ähnlich dem Schwarzen Brett)
einer Zusammenfassung unserer FREbote mit Erläuterungen zum Thema Ernährung
einer Zusammenfassung der wichtigsten Themen zum Bereich Bewegung
Kraft und Mut machende Texte, Geschichten und Videos zum Thema Glück und Motivation
eine Rubrik „FREzepte“ zum Nachkochen und
ein Bewegungsmodul „4+4“ in dem Ihr wöchentlich Videos bekommt, mit denen Ihr vor dem PC oder dem Tablet zusammen mit fred in nur 4+4 = 8 Minuten die wirkungsvollsten und schnellsten Übungen machen könnt. Die das Sportprogramm im Verein ergänzen.

Wir werden heute abend beim Treffen noch kurz darauf eingehen. Wer vorher schon neugierig ist, klickt hier:

http://www.schlankmitfred.de/index.php/anmelden

Und heute beginnt SMARTMUT
» 13.September 2019 um 08:27Uhr «
Seite:
12
3
410
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 1817 mal aufgerufen.
Datenschutz