ERROR Incorrect key file for table './smoolutions/smoobook_counter.MYI'; try to repair it (126)
QUERY DELETE
FROM smoobook_COUNTer
WHERE timestamp < 1590957768
AND ipaddress <> '3.235.75.174'

Willkommen im Gästebuch von schlankmitfred.de
Klicke hier um dich einzutragen!

zeige Einträge 201 - 220 von 227 Einträgen
Barbara
» 07.März 2020 um 19:51Uhr «
Ich bin auf einem guten Weg, wohl, weil ich mich so gräßlich dick finde. Trotz rundem Geburtstag meiner Tochter, habe ich meinen Teller voll gehabt, viel Gemûse, Eier, Käse. Morgen gibt es einen Gemüseauflauf. LG
Christine
» 07.März 2020 um 19:22Uhr «
Eine Frage bei der Daten Eingabe war,ob es erlaubt ist,ein Stück Obst-oder Käsekuchen zu essen.
Was meint ihr dazu? Die Diskussion ist eröffnet
Christine
» 07.März 2020 um 17:56Uhr «
Mein Handy ist Gott sei Dank wieder da,hatte ich liegen gelassen am Montag. Ulla hat es gefunden und mitgenommen,konnte es Dienstag wieder holen. Ich war so erleichtert kann ich euch sagen
Die Daten waren gestern fällig,die nächsten bekomme ich jetzt immer freitags.
Eine Gemüse Brühe findest du auch einfach unter Kochbar.de.
Gegen solche Gedanken hilft der Gedanke an das gute Gefühl,wenn man sein Ziel erreicht hat. Oder der Satz:"ich möchte das gerne essen,aber nicht JETZT. Ich gönne es mir irgendwann mal wieder." Aufschieben,nicht verbieten.
Melanie
» 07.März 2020 um 17:30Uhr «
Kurzes Update:
Wir fahren einkaufen und machen eine low Carb Thunfisch Pizza.
Hat mein Mann im Internet gefunden
Ich hoffe, das fördert Glückshormone.
Tschüss
Melanie
» 07.März 2020 um 17:21Uhr «
Hallo an Alle,
Ich möchte mich auch mal kurz zu Wort melden.
Mein Mann begleitet mich in diesen schweren Zeiten
Und was soll ich sagen: unsere Gedanken kreisen irgendwie nur ums Essen, um Schokolade, Brötchen, Nudeln, einfach alles. Was wir dürfen, wollen wir nicht. Was wir wollen, dürfen wir nicht
Wie oft haben wir heute schon ans aufgeben gedacht, bisher aber durchgehalten.
Habt ihr Tipps für solche Gedanken?
Im Auftrag meines Mannes soll ich euch fragen: ab wann dürfen wir wieder Brot zum Beispiel.
LG und bis Montag
Elke
» 07.März 2020 um 09:17Uhr «
Guten Morgen zusammen

Ich meine nur die normale Hartmut Gemüsebrühe.

Hast du denn nun dein Handy wieder gefunden?

Wann sind denn die nächsten Daten fällig?
Mir geht es super und ich freue mich auf Montag 🙋‍♀️
LG Elke
Christine
» 07.März 2020 um 09:15Uhr «
Einen wunderschönen guten Morgen!
Schriftlicher Auftrag für heute. Zum Thema „Ziel“. Warum bist Du im Kurs? Warum schaffst Du es nicht alleine, Deine Ziele zu erreichen? Warum schaffst Du es nicht, durchzuhalten? So wichtig, dass der Text wieder etwas länger ist.

Spitzensportler nennen dieses Prinzip: „erst gewinnen, dann beginnen“. Und visualisieren das Ziel, das sie erreichen wollen. Und gehen dann motiviert ins Training! BEI FRED NEU NENNEN WIR DAS DAS SYSTEM 4 – 4 – 4. WAS WILLST DU IN 4 WOCHEN, 4 MONATEN, 4 JAHREN ERREICHEN?

Erste Frage, die Du bitte schriftlich in Deinem kleinen Buch beantwortest: Was ist Dein Ziel
a) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 WOCHEN? UND
b) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 MONATE?
Konkret? Ist es ein Gefühl oder eine Lieblingsklamotte die wieder passen soll oder eine neue Klamotte, die Du gesehen hast? Oder ist es ein fürchterliches Gefühl, das Du nie wieder haben möchtest? Wie zum Beispiel das Hemd eines Tenors, den wir im Kurs hatten, dessen Knöpfe während eines Auftrittes geplatzt sind? Oder ein Foto, auf dem Du Dich nicht leiden konntest? Am besten sogar eine Kombination aus beiden: eine Sache die Du erreichen willst und eine die Du nie wieder haben möchtest.BITTE AUFSCHREIBEN. SCHRIFTLICH WIRKT BESSER!

Zweite Frage: ist das realistisch? Tu dir selbst den Gefallen und sei ehrlich zu dir. Die meisten überschätzen, was sie in 4 Wochen erreichen können. Und unterschätzen, was sie in 4 Monaten oder 4 Jahren erreichen können. Und gehe dann noch einmal zurück und berichtige Deine Ziele nach unten. Sonst gibt es nur Frust!
.
Zur mentalen Verstärkung Deines 4 Monats Zieles (so machen das die Spitzensportler):
Wo ist das – wo bist Du dann? (Nordseestrand, Feierlichkeit auf der Tanzfläche oder ähnliches) Wie riecht das? Welche Farben siehst Du? Wer ist dabei? Wen hörst Du was sagen? Wie fühlt sich das insgesamt an? Bitte alles aufschreiben. Sonst wirkt das nicht! AUFSCHREIBEN

So – und wenn Du das erreicht hast – stell´ Dir das genau vor - ist dann „alles gut“ und Du bist glücklich? Oder doch nicht? Fehlt noch was? Was ist das? Denk´ Dich ganz fest in diesen Augenblick rein. Mit allen Sinnen. Riechen-schmecken-hören-tasten- fühlen!

Dritte Frage und wahrscheinlich die Wichtigste: was kommt Dir höchstwahrscheinlich dazwischen – was steht im Weg? In welchem Augenblick? Eine Einladung. Ein Fest. Was machst Du in dem Augenblick? Du brauchst schon jetzt einen Plan, damit Du nicht überrascht wirst! Zum Beispiel: wenn Dir das Stück Kuchen oder der Wein angeboten werden. 2 Möglichkeiten: Du erklärst, dass Du eine Ernährungsumstellung machst, die Dich gesünder machen soll. Oder Du sagst, Du hast Magenprobleme oder musst Antibiotika nehmen? Beides okay. Hängt vom Typ ab. Oder ist das für dich ein besonderer Tag, an dem du auch bewusst eine kleine Ausnahme machen willst? EIN SMART CINDY TAG. NATÜRLICH ERST, WENN DU DIE 2 WOCHEN HARTMUT HINTER DIR HAST UND DIE REINIGUNG VON LEBER; BAUCHSPEICHELDRÜSE UND DARM ABGESCHLOSSEN IST. Wie fühlt sich das an, wenn Du kontrolliert das eine oder andere dumme Zeuchs genossen hast. Anstatt ohne Sinn und Verstand die Pommes, die Torte, den Wein und das Bier wahllos reingekippt zu haben. Denk Dich rein! Alles aufschreiben. Wichtig! Wir werden beim nächsten Treffen danach fragen!

Wir empfehlen grundsätzlich folgendes: informiere Dein näheres Umfeld von Deinem Plan und Deiner Ernährungsumstellung nach FRED. Und bitte sie um Verständnis und um Mithilfe bei Deinem Zuckerentzug, der von vielen Ärzten empfohlen wird. Das gibt Dir enormen Schub, weil niemand Dir reinredet sondern interessiert fragt. Und das gibt auch eine „soziale Kontrolle“, die Dich davon abhält, dummes Zeug zu machen .

Vierte Frage und ebenfalls neu bei FREDNEU. Was ist Dein Ziel für die nächsten 4 Stunden und sogar 4 Minuten? Ziele, die weit weg sind, sind oft nicht greifbar. Wir brauchen den schnellen kick. Nichts anderes machen Facebook und Co mit uns. Schnell ein like bekommen oder eine Nachricht lesen und klicken. Und freuen. Die gleiche aber vor allem die echte Freude musst Du Dir aus Dir selbst holen. Aus dem Moment. Aus dem Spaziergang. Aus dem Treffen mit Familie oder Freundin. Aus dem Sporttermin. Aus dem heißen Tee oder Kaffee. Aus dem kühlen Wasser mit der Zitronenscheibe. Aus der gesunden Mahlzeit. Es sind die kleinen täglichen Freuden, die Dich diszipliniert und stark machen!

„Wenn Du etwas haben willst, was Du nie hattest, musst Du etwas tun, was Du nie getan hast!“ Also mach Dich auf einen neuen Weg – der alte hat nicht funktioniert. Sonst wärst du nicht hier!

Lerne mit Zielen und (gefühlten) Misserfolgen umzugehen. Und mache es wie die Spitzensportler/-innen. Die haben immer 3 Ziele… wie das geht, wird Dir hier in unserem FRED Video erklärt. Unbedingt anschauen!
Die wichtigsten 3 Ziele beim Abnehmen
Von Mentaltechniken der Profi Sportler/-innen beim Abnehmen lernen
Christine
» 06.März 2020 um 15:56Uhr «
Elke,welche Gemüse Suppe meinst du?

So – die meisten Antworten sind eingegeben. Egal, ob Ergebnisse schon messbar sind oder nicht – Ihr seid auf dem richtigen Weg! 3 Tage erfolgreich HARTMUT eingehalten. Darauf könnt Ihr sehr, sehr stolz sein! Ab jetzt wird es leichter!

Nächstes Treffen ganz wichtig. Wiederholung und Sichern des Wissens. Da sind noch viele Defizite. Das ist normal und auch gut so.

Und auch wenn noch Fragen da sind – das wird sich aber von Tag zu Tag verbessern. Wir haben ja noch 4 Wochen! Und? Habt Ihr die Video Zusammenfassung am Ende der Dateneingabe gesehen? Ganz wichtig – bekommt Ihr jede Woche im Anschluss an Eure Dateneingabe!

Und da wo es noch langsam oder gar nicht losgegangen ist. Ganz ruhig bleiben. Unsere FRED Coach Kollegin Astrid hat 3 Wochen gebraucht, bis es losging. 3 Wochen ohne Erfolg. NIX! Die Fettverbrennung wollte einfach nicht anspringen. Da fehlte was. Und sie hat trotzdem durchgehalten und sich immer satt gegessen mit den guten Sachen… Bis das Defizit ausgeglichen war. Also dranbleiben – es lohnt sich!

... und das Wichtigste: manchen geht es schon besser als vorher! Und wenn nicht... umso wichtiger, dass die anderen die Umstellung hinbekommen. HARTMUT… nach zig Zucker-Jahren. und genauso viel Diäten. Die haben Euren Stoffwechsel gekillt... FRED zieht das wieder gerade - Es gibt keine Alternative dazu. Bauchspeichedrüse, Leber und Darm müssen zuerst blitzeblank geputzt werden. Ihr packt das… denkt an den Film und die Übung „Schildkröte“… Ihr könnt mehr als Ihr glaubt!
Langsam sollte es Euch besser gehen und die Energie steigt. Für Euch haben wir dieses Video bei youtube hochgeladen. Mit dieser kleinen neuen Gewohnheit ändert man sein Leben… man kann den Tag nicht besser starten, l. Video angucken und ….. MACHEN. Wenn Ihr nicht sowieso schon seit dem ersten Kursabend damit den Tag beginnt und beendet!
Und hier der Kick für Euren Fettstoffwechsel. Werdet aktiv. Zähneputzen im FRED Style Das ist FRED NEU. Nicht nur essen. BEWEGEN VON ANFANG AN! Glaubt nicht, mit ein paar Ernährungsänderungen könnt ihr euer ganzes Leben ändern. BEWEG DICH!
Zähne putzen im FRED Style
Wichtigste Tagesroutine morgens und abends
Elke
» 05.März 2020 um 21:59Uhr «
Moinsen
Kann noch jemand die Gemüsesuppe posten
Ich danke euch 🙋‍♀️
Christine
» 05.März 2020 um 17:55Uhr «


Tag 3
So Freunde – der dritte Tag ist angebrochen. Bei allen sollten spätestens heute die Zuckervorräte im Körper aufgebraucht sein. Jetzt beginnt die entscheidende Phase. Denkt an den Versuch des bekannten Wissenschaftsjournalisten Rangar Yogeshwar mit seinen Ratten, die er mit Zuckerlösung gefüttert hat. Schon nach 3 Wochen waren sie übergewichtig und krank! Und als er ihnen wieder gesundes Gemüse gegeben hat OHNE Zucker, reagierten sie mit Entzugserscheinungen wie Zittern und Bissigkeit. ENTZUGSERSCHEINUNGEN… nach nur 3 Wochen. Wie lange habt Ihr Eurem Körper Zucker, Weißbrot; Pizza, Pasta und Pommes gegeben? Und jetzt setzt die „Entgiftung“ ein. Also freut Euch, wenn die Entzugserscheinungen kommen. Ein untrügliches Zeichen, dass der Körper beginnt, sich umzustellen. Aber Vorsicht: durch Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsschwäche usw. will er Dich dazu bringen, für Zuckernachschub zu sorgen. Also freu Dich über die Entzugserscheinungen – ein sehr gutes Zeichen! Wer sie nicht hat, ruhig Blut und keine Sorge – sie treten nur bei 20 % unserer Teilnehmenden auf und dauern im Normalfall 1 bis 3 Tage lang. Bei unserem nächsten Treffen sind sie schon Geschichte.

UND: wie läuft es mit dem Ernährungstagebuch? Hat vielen geholfen. Einfach eintragen, was ihr morgens mittags und abends gegessen habt. Oder mit dem Smartphone alles fotografieren. Da wird einem am ehesten bewusst, was noch fehlt… viele von uns leiden nämlich unter Naschdemenz!

...übrigens... Ihr könnt mehr schaffen, als Ihr Euch selbst zutraut... schaut mal in diesen Film rein. Mit dem richtigen Coach kommt Ihr weiter, als Ihr denkt!

Gib Dein Bestes - Motivation und Leidenschaft pur
Jeder von uns braucht einen anderen Menschen, der aus ihm das Potenzial rausholt, das in ihm steckt!


Kommentar von svdjkgeestemaerz2020: Eintrag korrigiert. Gestern etwas durch den Wind gewesen,war gedanklich schon beim Wochenende. Entschuldigt das Durcheinander,ich gelobe Besserung.

Welches Rezept mit der Gemüse Suppe meinst du? Aus der Mail? Die Brühe?
Maria V.
» 05.März 2020 um 15:22Uhr «
Hallo zusammen,
ich bin heute ziemlich müde und unmotiviert, was ich eigentlich sonst nicht bin... aber ich halte durch. Bei mir gibt es morgens immer Quark mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen. Heute Mittag Schweinelendchen mit frischen Pilzen und Brokkoli. Heute Abend Spargelröllchen mit Frischkäse anstatt Remolade und dazu noch Salat. Für morgen Mittag steht Fisch mit Spinat auf dem Plan. Am Wochenende Käsesuppe, Tomatensalat mit Zwiebeln und Schafskäse, falscher Kartoffelsalat. Abends auch gerne mal Rührei mit Paprika. So ich wünsche allen und auch mir weiterhin Durchhaltevermögen!!!
Christine
» 05.März 2020 um 14:10Uhr «
Liebe Leute! Bitte sendet mir eure verlorenen cm,die den Umfang,den ihr gemessen habt. Ich brauche die cm,die ihr seit der ersten Messung verloren habt. Also bitte alle,die bisher gesendet haben,nochmal senden
Elke
» 05.März 2020 um 11:10Uhr «
Hey zusammen
Könnte vielleicht jemand nochmal die Gemüsesuppe posten!
Dort muss man sich einloggen... Und das möchte ich
auch nicht.
Mir geht es aber super
LG Elke
Maria aus dalum
» 04.März 2020 um 22:45Uhr «
Mir geht es auch super, ich habe zurzeit nur sehr viel Durst
Barbara
» 04.März 2020 um 20:55Uhr «
Alles klar, dankeschön
Christine
» 04.März 2020 um 11:41Uhr «
Barbara,ich weiß leider nicht so genau,was du meinst. hier hat ja niemand einen Benutzernamen bzw.ein Passwort.

Tag 2: So – den ersten Tag habt Ihr schon mal überstanden. Jetzt kommt Eure erste Aufgabe:

Wenn Ihr Eure drei Mahlzeiten einnehmt: BEI DER ERSTEN GABEL ODER LÖFFEL; DEN DU IN DEN MUND STECKST: ganz genau schmecken – jedes einzelne Lebensmittel langsam und 30 MAL KAUEN: Und auf den Geschmack konzentrieren. Stichwort „Aufmerksamkeit - Achtsamkeit“. Langsam und ohne Ablenkung.

Bei echten Zuckerjunkies kommen die Entgiftungserscheinungen und die Hartmut Grippe übrigens sehr schnell... Gutes Zeichen! Umso schneller stellst Du auf Fettverbrennung um!

TIPP: Eiweiß möglichst aus vielen Quellen und auch pflanzlich. (Wir hatten schon viele erfolgreiche Vegetarierinnen und sogar VEGANERINNEN in den Kursen) Und ganz wichtig: Balance zum Gemüse halten. Also: EINE GABEL Käse oder Fisch/Fleisch, FÜNF GABELN Salat und Gemüse! Auf Eurem Teller muss 5 mal so viel Gemüse liegen, wie Fleisch oder Fisch oder Käse. Und jede Mahlzeit mit der Gabel Eiweiß beginnen und bewusst genießen. Die Sättigung setzt dann früher ein.

Meldet euch mal und lasst uns an Euren Erfahrungen, vor allem an den positiven teilhaben! Wünsche einen guten Tag. Heute fängt´s an mit der Fettverbrennung. Spätestens morgen. Also dranbleiben! Und bitte Rezepte posten!

Wichtiger Tipp: wer von Euch ab jetzt wöchentlich Tipps und Infos rund um FRED haben möchte, wir sind auch bei Facebook und Instagram und versorgen Euch dort mit Neuigkeiten. Einfach „Gefällt mir“ klicken:

http://www.facebook.com/SchlankmitFRED.de

https://www.instagram.com/schlankmitfred/

Und damit Ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie gut es Euch auf Dauer mit der Umstellung gehen kann, guckt Euch einfach das Interview mit Nele an. Sie hat es in wenigen Monaten von Größe 42/44 auf 36/38 gebracht. Weil sie sich dabei gut fühlt! Sie hat Bauch und Kopf in Verbindung gebracht. Ist Online zwischen Kopf und Körper!

Interview mit Nele - FRED stärkt Dein Selbstvertrauen und hilft damit beim Abnehmen
Nele berichtet über ihren Weg mit FRED. Über gewonnenes Selbstvertrauen und wie Freund, Freundin und Familie mitgeholfen haben. Respekt Nele!
Barbara
» 03.März 2020 um 21:05Uhr «
Benutzernamen und Passwort muss ich eingeben, um direkt eine Nachricht zu einem Eintrag zu machen?
Sorry, muss ich das haben?
Judith
» 03.März 2020 um 20:07Uhr «
Hallo Zusammen,
bei mir gab es heute morgen Quark mit Flohsamenschalen, das war nicht so lecker.... morgen gibts dann wohl eher Kräuterquark.
Dafür gab es dann heute Mittag Omelette mit Pilzen und Paprika und heute Abend einen leckeren Auflauf mit Brokkoli, Paprika, Pilzen und Feta, dazu einen Quarkdip mit frischen Tomaten, sehr lecker 😋.
Liebe Grüße und allen frohes Durchhalten 👍
Christine
» 03.März 2020 um 19:31Uhr «
Barbara,das klingt alles total lecker! Ich gönne mir gerade ein leckeres Rührei. Mit Paprika
Barbara
» 03.März 2020 um 18:41Uhr «
Hi liebe Christine und die ganze Gruppe,
ich bin in den Tag mit Quark und Tomatenwürfel und einen Espresso gestartet.
Zum Mittag gab es viel Rührei mit Zwiebeln und Gurke. Dann rohe Möhren zum Knabbern.
Zum Abendbrot gibt es Mozarella und Tomatenscheiben. Einen Kohlrabi mit Kräuterquark zum eindippen. Einen Tee zum Schluss, da was Warmes glücklich macht.
Und wie geht es euch und was gab's bei euch Leckeres?
Seite:
1910
11
12
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 2056 mal aufgerufen.
Datenschutz