Herzlich Willkommen am Schwarzen Brett des F.R.E.D. Kurses im September 2020 beim TV Emsdetten. Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben, wie es euch geht und euch untereinander austauschen.

Schnelleintrag
Name*:
Nachricht*:
Spamschutz*:
  
zeige Einträge 61 - 80 von 89 Einträgen
Gaby
» 06.September 2020 um 11:53Uhr «
Guten Morgen zusammen!

Nach zwei Tagen Zucker- und Kaffeeentzug und einem damit verbundenen Brummschädel, geht es mir eigentlich ganz gut. Ich habe ein bisschen nach Gefühl gegessen und habe versucht, die Ernährungstipps einzuhalten. Essen abgewogen habe ich z.B. gar nicht. Das Frühstück bereitet mir am meisten Probleme. Ich habe es schon ausgelassen an einem Morgen, weil mir nichts Passendes einfiel und ich auch nicht so viel Zeit habe.
Auch wenn ich nicht damit gerechnet habe, so zeigt mein Maßband eine Veränderung, was mich freut.
Ich hätte voll gerne eine vollständige Rezeptesammlung... Darf ich Oliven und Tomate/Mozzarella essen? Zum Beispiel zum Frühstück?
Euch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße
Kommentar von riketv09: ja klar zu Tomate Mozzarella, Oliven sprechen wir beim nächsten Treffen drüber
Coach Anne
» 05.September 2020 um 17:31Uhr «
Hallo zusammen!

Morgen ist Eure 1. Dateneingabe und das geht so:

1. alle Stellen noch einmal messen und die Werte aufschreiben.
2. Den Link für die Dateneingabe aus der Hartmut-Mail anklicken.
3. In dem Fenster "Hier geht es zur wöchentlichen Dateneingabe" wieder den Link anklicken.
4. Jetzt seid Ihr im aktuellen Dateneingabe-Formular. Hier die DIFFERENZ zum ersten Messen eingeben. Wenn ihr z.B. beim ersten Messen an der Wade 30 cm gemessen habt und morgen 29 cm, dann bitte eine 1 bei Wade eingeben.
5. Am Ende des Formulars auf SENDEN klicken und dann wird ein Link zum Wochenvideo angezeigt. Video anschauen und alles richtig gemacht!

Wenn Fragen dazu sind, bitte melden!

Euch einen schönen Samstagabend
Karin
» 05.September 2020 um 16:26Uhr «
In Ahlintel gibt es ein Häuschen, der Besitzer heißt Charly, dort kann man zu jeder Zeit frisches Gemüse und Eier bekommen. Da habe ich z.B. Kohlrabi gekauft. Melde dich sonst gerne, dann beschreibe ich dir den Weg.
Liebe Grüße
Kommentar von riketv09: Super Tipp
Petra H.
» 05.September 2020 um 16:12Uhr «
wäre schön, wenn man Kohlrabi kaufen könnte. Gabs weder beim Aldi, Lidl oder K u K
Coach Anne
» 05.September 2020 um 15:04Uhr «
Hey Ihr Lieben,

Klasse, richtig was los hier am Schwarzen Brett, weiter so

Zu den Fragen:
- in der ersten Hartmut Woche für den Kopf bitte kein Heinrichknäcke verwenden
- bitte auch keine Nudeln aus Linsen, Kirchererbsen etc.
- und auch keinen Mais

Wer hat noch Rezeptideen, bitte hier aufschreiben.
Wie wärs zum Frühstück mal mit Kohlrabischeiben, belegt mit Aufschnitt, Käse, Frischkäse...

Gegen Schwindel und Konzentrationsschwäche ordentlich Gemüsebrühe zu den Mahlzeiten löffeln und denkt an FREbot Nr. 3...Wasser trinken!

Und genau Ruth: Bewegung an der frischen Luft, trainiert den Stoffwechsel.

Ihr macht das super
Mirella
» 05.September 2020 um 14:45Uhr «
Versuchen wir es nochmal mit einem Foto.
Petra H.
» 05.September 2020 um 14:36Uhr «
ist es auch. Und schnell gemacht, schmeckt super lecker mit Frisckäse. Da könnte ich mich rein setzen😂. Ist aber ein Brotersatz und den sollen wir ja nicht essen. Oder doch,Anne?
Kommentar von riketv09: Genau Petra
Heike
» 05.September 2020 um 14:00Uhr «
Ich wüsste auch gerne, ob Hartmut-Knäcke ok ist. Hört sich auf jeden Fall lecker an.
Ruth
» 05.September 2020 um 12:05Uhr «
Guten Morgen,
auch ich habe mit Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen, da hilft wahrscheinlich nur vieeelll trinken!
Lieben Gruß
Petra H.
» 05.September 2020 um 11:51Uhr «
Hallo alle zusammen, habe schlechte Laune, vermisse mein Hartmutbrot.
Anne, ist Heinrichknäcke erlaubt? Das wäre ja meine Rettung.
Ansonsten geht es mir gut. Habe noch keine Entzugserscheinungen und, oh wunder, ich vermisse meine Schoki auch noch nicht. Schönes Wochenende 🌞
Heike
» 05.September 2020 um 10:09Uhr «
Morgen zusammen,

ich habe echt ganz schön Schwindel und Konzentrationsschwäche vom Zuckerentzug! Gibt`s Tipps, was man tun kann??????
LG Heike
Ruth
» 05.September 2020 um 10:07Uhr «
Guten Morgen zusammen,
war etwas angeschlagen, daher melde ich mich jetzt erst. Generell habe ich keine so großen Schwierigkeiten auf KH zu verzichten. Was mir viel schwerer fällt, ist, auf meinen Kaffee zwischendurch zu verzichten. Daher habe ich morgens schon gleich früh gefrühstückt, um meinen Kaffee trinken zu dürfen. Ich hatte eigentlich keinen Hunger, sondern nur Kaffeedurst. Ansonsten esse ich morgens Quark 20 % mit Nüssen oder Leinöl. Mittags Salat mit Käse u. Olivenöl, abends Linsennudeln mit Frischkäse und Kräutern. Heute Abend wollte ich gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Feta essen. Mein PC streikt leider auch des Öfteren bzw. ist so langsam (auch nicht mehr der Jüngste, grins). Fahre nachher noch zum Kanal, um mich zu bewegen und einfach die Natur zu genießen, zu entspannen. Lt. Fred ja auch sehr wichtig. Euch ein schönes Wochenende!
Franz-Josef
» 05.September 2020 um 09:09Uhr «
Guten Morgen,

ich hab mal in meinem Schwarzen Brett vom September letzten Jahres gestöbert und dort einige Sachen/Rezepte aus der ersten Woche gefunden, tlw. von Teilnehmern und vom damaligen Coach Tanja.

Gemüsebrühe ohne Hefe. Es gibt eine von Alnatura.

Heinrichknäcke:

200 gr. geschrotete Leinsamen
1 TL Olivenöl
1/2 TL Salz
Soviel warmes Wasser zugeben, bis es eine zähe Masse wird. Kurz quellen lassen und auf dem Backblech mit Backpapier auftragen. Dann in die gewünschte Knäckeform schneiden und im vorgeheizten Backofen bei 130 Grad trocken ausbacken. Ca. 2 Stunden. Teste es immer mit einer Gabel, ob der Teil noch nachgibt.

Moin, Meine Welt ist dank Heinrichknäcke wieder in Ordnung! Es wurde belegt mit Käse und Salatgurke, lecker. Danke

Pizzarolle
Zutaten für 3 Portionen:
180 g Quark
3 Ei(er)
180 g Käse, geriebener
Für den Belag:
n. B. Tomatensauce
n. B. Fleisch
n. B. Gemüse


Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

Für den Boden Quark, Eier und 120 g Käse in einer Schüssel miteinander verrühren und würzen.
Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech kippen und glatt streichen. 15 Minuten im Ofen backen.

Das Backblech herausnehmen und den Boden beliebig belegen mit z. B. Tomatensauce, Salami, Schinken, Zucchini, Champignons oder Mais. Mit dem restlichen Käse bestreuen und erneut in den Ofen schieben, bis der Käse eine schöne Farbe hat.

Abkühlen lassen, mit Rucola bestreuen und vorsichtig einrollen.

Eingerollt in Alufolie mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.
LG und guten Appetit, Pizzarolle ist sehr lecker.

Die Pizzarolle war superlecker. Ich habe sie mit passierten Tomaten, Paprika, Salami, Schinken, Zwiebeln, Pfifferlinge und mit dem Käse belegt.

Hier noch ein Tipp. Wenn ihr euch mit Käse was überbacken möchtet, müsst ihr euch das Stück Käse selber raspeln oder Scheibenkäse nutzen. Bei fertig geraspeltem Käse ist meistens was zugefügt, was wir nicht essen dürfen.

Kommentar von Tanja: Häufig wurd Mehl als Trennnmittel eingesetzt. Einfach auf die Zutatenliste gucken

Pizzaboden aus Thunfisch (super lecker)

2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
2-3EL Quark
2 Eier
Thunfisch gut abtropfen und mit den Eiern vermengen. Es entsteht eine breiige Masse. Ofen vorheizen, den Teig kreisförmig auf ein Backblech streichen (Backpapier benutzen) und bei 200 Grad 15 Minuten backen. Den Boden aus dem Ofen nehmen.
Die passierten Tomaten nach Geschmack würzen, auf den Boden streichen, eher sparsam, damit es nicht durchweicht, dann nach Belieben belegen, zum Schluss den Käse drüber und goldbraun fertig backen. Ich verfeinere meine Pizza nach dem backen gerne mit Rucola und Parmesanspänen. Guten Appetit!

Wenn ihr ein ganzes Backblech voll haben möchtet, dann einfach die doppelte Menge nehmen.

Allen ein gutes Wochenende
Mirella
» 05.September 2020 um 09:04Uhr «
Guten Morgen Anne, also was die Bissicgkeit betrifft, ich glaube es liegt nicht nur am Zuckerentzug Ich kann für mich sagen, dass man sogar am Körper die ersten Veränderungen jetzt schon sieht- der Kohlenhydraten Bauch ist platter geworden. Man freut sich natürlich.
Ich habe meinen üblichen Kaffee mit Schuss Milch durch Mokka ersetzt, den schwarzen Filterkaffee konnte ich einfach nicht runter kriegen.
Frühstück am Wochenende- das ist jetzt mal was Anderes- heute gibt es Omlett mit Serrano Schinken und Avocado. Anbei das Rezept
https://www.schwarzgrueneszebra.de/blog/recipe/avocado-serrano-omelett/
Coach Anne
» 05.September 2020 um 07:02Uhr «
Tag 3

So Freunde – der dritte Tag ist angebrochen. Bei allen sollten spätestens heute die Zuckervorräte im Körper aufgebraucht sein. Jetzt beginnt die entscheidende Phase. Denkt an den Versuch des bekannten Wissenschaftsjournalisten Rangar Yogeshwar mit seinen Ratten, die er mit Zuckerlösung gefüttert hat. Schon nach 3 Wochen waren sie übergewichtig und krank! Und als er ihnen wieder gesundes Gemüse gegeben hat OHNE Zucker, reagierten sie mit Entzugserscheinungen wie Zittern und Bissigkeit. ENTZUGSERSCHEINUNGEN… nach nur 3 Wochen. Wie lange habt Ihr Eurem Körper Zucker, Weißbrot; Pizza, Pasta und Pommes gegeben? Und jetzt setzt die „Entgiftung“ ein. Also freut Euch, wenn die Entzugserscheinungen kommen. Ein untrügliches Zeichen, dass der Körper beginnt, sich umzustellen. Aber Vorsicht: durch Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsschwäche usw. will er Dich dazu bringen, für Zuckernachschub zu sorgen. Also freu Dich über die Entzugserscheinungen – ein sehr gutes Zeichen! Wer sie nicht hat, ruhig Blut und keine Sorge – sie treten nur bei 20 % unserer Teilnehmenden auf und dauern im Normalfall 1 bis 3 Tage lang. Bei unserem nächsten Treffen sind sie schon Geschichte.

UND: wie läuft es mit dem Ernährungstagebuch? Hat vielen geholfen. Einfach eintragen, was ihr morgens mittags und abends gegessen habt. Oder mit dem Smartphone alles fotografieren. Da wird einem am ehesten bewusst, was noch fehlt… viele von uns leiden nämlich unter Naschdemenz!

...übrigens... Ihr könnt mehr schaffen, als Ihr Euch selbst zutraut... schaut mal in diesen Film rein. Mit dem richtigen Coach kommt Ihr weiter, als Ihr denkt!

Gib Dein Bestes - Motivation und Leidenschaft pur
Jeder von uns braucht einen anderen Menschen, der aus ihm das Potenzial rausholt, das in ihm steckt!
Coach Anne
» 04.September 2020 um 21:09Uhr «
Hallo zusammen,

ja, wirklich wenig los hier...
Alle am Gemüse schnibbeln...

Auf geht´s, traut euch hier zu schreiben, postet eure Rezepte, tauscht euch hier am Schwarzen Brett aus und schreibt mal, wie es euch geht!

@Mirella: Yoghurt ist wie Milch, nur ein bisschen fluffiger , in der Hartmut Phase also bitte keinen Yoghurt.

Und zum Thema Zucker: wie besprochen einfach auf die Zutatenliste der Lebensmittel schauen, nicht auf die Nährwerttabelle!
Fast alle Lebensmittel enthalten Zucker/Kohlenhydrate. Entscheidend ist, dass es kein zugesetzter Industriezucker ist.
Mirella
» 04.September 2020 um 20:49Uhr «
Keiner da? Anne, kannst du uns bitte erklären, warum man kein joghurt essen darf? Der griechische Sahnejoghurt hat weniger Zucker als Magerquark.
Mirella
» 04.September 2020 um 14:59Uhr «
Hey Heike, ich denke mal, dass außer Milch und Creme Fraiche alle anderen Milchprodukte gehen. An der Verpackung steht auch immer etwas Zucker, aber das ist bei Magerquark auch so, deshalb denke ich, ist alles ok.
Bei mir gab es heute Morgen ein Avocado-Gurken-Thunfisch Salat- von allem je ca. 100 g. Gewürzt wird mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Zum Mittagessen Blumenkohl mit Hähnchen, mit Käse überbacken und dazu Feldsalat mit Dressing aus Löffel Joghurt, Dill, Senf, Spritzer Zitronen Saft, Salz und Pfeffer. Das Rezept ist vom chefkoch, ich hoffe ich werde es schaffen hier einzufügen. Hier kann man Milch und Creme Faiche einfach durch einen Schuss Sahne ersetzen.
Ich habe grundsätzlich ein bisschen Schwierigkeiten mit dieser smoobook Seite, kann keine Bilder anhängen und auf mal ist auch alles, was ich geschrieben habe- einfach weg
Sonst geht es mir gut, keine Entzugs-zitter-erscheinungen, oder ähnliches. Man ist satt, gut zufrieden und hoffentlich sieht man bald auch die Ergebnisse Ganz liebe Grüße aus Rheine!

https://www.chefkoch.de/rezepte/966971202379716/Ueberbackener-Blumenkohl.html
Kommentar von riketv09: mmh...lecker In der Hartmut Phase bitte keinen Joghurt, sondern Quark, Sahne oder Schmand nehmen.
Bitte auf die Zutatenliste achten, dass kein raffinierter zugesetzter Industriezucker enthalten ist.
Dateianhänge sollten funktionieren, oder besser noch ein Screenshot
Super, weiter so
Heike
» 04.September 2020 um 13:26Uhr «
Hallo zusammen! Ich möchte Zucchini-Spaghetti mit einer Hackfleichsoße zubereiten. Somit kan ich sie "cremig" machen? Geht Frischkäse? LG Heike
Kommentar von riketv09: Ja, Frischkäse ist super.
Coach Anne
» 04.September 2020 um 07:22Uhr «
Guten Morgen,

Tag 2: So – den ersten Tag habt Ihr schon mal überstanden. Jetzt kommt Eure erste Aufgabe:

Wenn Ihr Eure drei Mahlzeiten einnehmt: BEI DER ERSTEN GABEL ODER LÖFFEL; DEN DU IN DEN MUND STECKST: ganz genau schmecken – jedes einzelne Lebensmittel langsam und 30 MAL KAUEN: Und auf den Geschmack konzentrieren. Stichwort „Aufmerksamkeit - Achtsamkeit“. Langsam und ohne Ablenkung.

Bei echten Zuckerjunkies kommen die Entgiftungserscheinungen und die Hartmut Grippe übrigens sehr schnell... Gutes Zeichen! Umso schneller stellst Du auf Fettverbrennung um!

TIPP: Eiweiß möglichst aus vielen Quellen und auch pflanzlich. (Wir hatten schon viele erfolgreiche Vegetarierinnen und sogar VEGANERINNEN in den Kursen) Und ganz wichtig: Balance zum Gemüse halten. Also: EINE GABEL Käse oder Fisch/Fleisch, FÜNF GABELN Salat und Gemüse! Auf Eurem Teller muss 5 mal so viel Gemüse liegen, wie Fleisch oder Fisch oder Käse. Und jede Mahlzeit mit der Gabel Eiweiß beginnen und bewusst genießen. Die Sättigung setzt dann früher ein.

Meldet euch mal und lasst uns an Euren Erfahrungen, vor allem an den positiven teilhaben! Wünsche einen guten Tag. Heute fängt´s an mit der Fettverbrennung. Spätestens morgen. Also dranbleiben! Und bitte Rezepte posten!

Wichtiger Tipp: wer von Euch ab jetzt wöchentlich Tipps und Infos rund um FRED haben möchte, wir sind auch bei Facebook und Instagram und versorgen Euch dort mit Neuigkeiten. Einfach „Gefällt mir“ klicken:

http://www.facebook.com/SchlankmitFRED.de

https://www.instagram.com/schlankmitfred/

Und damit Ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie gut es Euch auf Dauer mit der Umstellung gehen kann, guckt Euch einfach das Interview mit Nele an. Sie hat es in wenigen Monaten von Größe 42/44 auf 36/38 gebracht. Weil sie sich dabei gut fühlt! Sie hat Bauch und Kopf in Verbindung gebracht. Ist Online zwischen Kopf und Körper!

Interview mit Nele - FRED stärkt Dein Selbstvertrauen und hilft damit beim Abnehmen
Nele berichtet über ihren Weg mit FRED. Über gewonnenes Selbstvertrauen und wie Freund, Freundin und Familie mitgeholfen haben. Respekt Nele!
Seite:
123
4
5
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 537 mal aufgerufen.
Datenschutz