Herzlich Willkommen am Schwarzen Brett des FRED-Kurses im März 2019 beim Turnerbund Burgsteinfurt und Marathon Steinfurt. Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben wie es Euch geht und Euch untereinander austauschen...


Schnelleintrag
Name*:
Nachricht*:
Spamschutz*:
  
zeige Einträge 11 - 20 von 64 Einträgen
Sandra
Hallo, heute gab es bei uns eine

Lachs-Spinat-Feta Lasagne
Für 2 Portionen braucht ihr

500g Blattspinat
150g Feta
200g Lachsfilet
150g ger.Gouda
200g Schmand
2 zeh. Knoblauch
Salz, Pfeffer und Muskat

Den Spinat bei mittlerer Hitze im Topf auftauen
und leicht einköcheln lassen
Knoblauch und Feta dazu geben und würzen
Solange köcheln bis der Feta zerlaufen ist
Eine Hälfte davon in eine Auflaufform geben
Den Lachs drauf und danach den Rest Spinat
Schmand und Raspelkäse verrühren und darüber streichen
Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca.30-40 backen.

Viel Spass beim Nachkochen und lasst es euch schmecken
» 21.März 2019 um 16:52Uhr «
Sandra
Ich war heute bei Frau Rauke (Bioladen in Steinfurt)
Dort gibt es auch die Backmischung für das Wunder Brøt
» 21.März 2019 um 11:52Uhr «
Moni
Also bei uns gab es Blumenkohl Hack Auflauf, Linsensuppe, Gemüsesuppe, Pizzasuppe, Omlett in allen Variationen, Grillspieße Speckböhnchen, gefüllte Champignons, Zuchinipuffer mit kressequark, Grillgemüse, Hähnchengemüsepfanne, Kohlrabisuppe, Gemüse mit Dip, Guacamole, den leckeren Linsensalat, Linsennudeln mit Gemüse, Antipasti und heute Gulasch mit Blumenkohl! Wenn alle ihre Ideen aufschreiben, muss ich nicht mehr so viel denken😅Danke Verena für den Tip
» 21.März 2019 um 07:28Uhr «
Coach Claudia
Verena, super Tipp!

Tag 10

Immer wieder hört man: „FRED ist doch einseitig. das ist doch ungesund. So schnell, so viel abnehmen, das geht doch gar nicht. Einen Monat nur Quark essen, das kann doch nicht gesund sein.“ Oder „diese Eiweiß Diäten sind doch total ungesund“ (wir machen übrigens keine Eiweiß Diät sondern eine Ernährungs- und Lebensumstellung mit dem Schwerpunkt Gemüse...) Da steckt natürlich viel Unwissenheit drin. Fehlende Information. Die, die das sagen, waren gar nicht im Kurs sondern kennen jemanden, der jemand kennt, der das gesagt haben soll… Deshalb ist es sehr gut, dass IHR Euch selbst die Information direkt bei uns lizenzierten FRED Coaches holt! Nur so ist sichergestellt, dass Ihr nichts Falsches macht, esst, denkt. Außerdem entwickeln wir uns dauernd weiter. Wer vor 2 Jahren dabei war, würde jetzt schon viel Neues hören…
Aber die Kritik wird auch deshalb immer leiser, weil unsere Erfolge, besonders bei der Gesundheit, bemerkenswert sind: Haut, Haare, Blutdruck, Fingernägel, Blutwerte, Zuckerwerte, Vitalität besser. Bei der Hälfte unserer F.R.E.Dianer.. Ein Brandlechter konnte mit F.R.E.D. seine Beinamputation in der Uniklinik Münster verhindern, eine Nordhornerin braucht mit ihrem komplizierten Leberleiden nur noch einmal statt zweimal pro Jahr zur Medizinischen Hochschule in Hannover. Günter, ein über 70 jähriger Nordhorner hat seine Krebsmarker mit F.R.E.D. gesenkt und die Arthrose in der Schulter schmerzt nicht mehr. Auch noch 2 Jahre danach. Weniger Asthma, weniger Gelenkschmerzen, weniger Migräne. Bessere Wettkampfleistungen bei Sportlern. Einer wurde sogar mit 60 Jahren Duathlon Europameister. Alles oft gehört. Diese Menschen verstehen die Kritik nicht. Sie sind einfach nur dankbar. Anders essen, bewegen, denken statt zu resignieren und Tabletten zu schlucken. FRED ist eine zucker- und stärkefreie Ernährung. Das nennen Fachleute auch „ketogene Ernährung“. Und eine ketogene Ernährung empfehlen die Professoren der Unikliniken Würzburg und Frankfurt ihren Krebskranken. Und eine ketogene Ernährung empfehlen die Professoren des Diabetes Zentrum Düsseldorf ihren Patienten. Und sogar die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt den Menschen inzwischen Ernährung wie im Siggi Style… Also noch Fragen? Ende der Diskussion…
Und: FRED ist mehr als anderes Essen. Dieses „Mehr“ macht uns aus und unterscheidet uns von den anderen Systemen.
Wer F.R.E.D. isst wird schlanker, wer F.R.E.D. denkt, bleibt schlanker.
Wer glücklich ist, kann leichter abnehmen. Wer abnimmt kann leichter glücklich sein.
Apropos Glücklicher sein: Unser Kooperationspartner Dr. Eckart von Hirschhausen ist Deutschlands Glücksexperte Nr. 1. Er bietet allen FREDianern sein kostenloses Online Training an, den glücklich sein kann man lernen:
http://www.glueck-kommt-selten-allein.de/glueckstraining/
Eckart und alle FRED-Coaches wünschen Euch „viel Glück“ dabei!

GLÜCK IST DEIN SCHÖNSTES KLEID!

Und zum Thema „Gute Gewohnheiten muss man trainieren“ – hier ein FRED Video, wie die 2 bis 3 Liter Wasser Dein Leben verändern können!

GUTE GEWOHNHEITEN MUSS MAN TRAINIEREN! WASSER HILFT DABEI!
Gewohnheiten und Disziplin verändern dein Leben. Auf Dauer.
» 21.März 2019 um 06:52Uhr «
Verena
Hey!
Also ich mache auch diese Woche noch Hartmut, weil ich damit gerade gut zurecht komme.
Ich habe letzte Woche Woche Erbsenpüree gekocht und dazu gab Spiegeleier, Auberginenpizza, Hänchnen auf Spinatbett mit Feta überbacken. Heute mach ich mal Rindergehacktes mit Kichererbsen. Hab die Ideen unter der App Pinterest und Chefkoch gefunden.
Hab da einfach mal nach Low Carb gesucht um einige Ideen zu finden. Da sind dann viele Ideen mit Zuckerersatz, aber den kann man ja gut weglassen.
Wie sieht es bei euch aus?
LG Verena
» 21.März 2019 um 06:01Uhr «
Sandra
Dankeschön Sieglinde für das leckere Rezept 😀
» 20.März 2019 um 18:50Uhr «
Moni
Hallo, irgendwie bin ich gerade Ideenlos! Was könnte ich denn mal kochen? Was habt ihr denn letzte Woche gegessen?
» 20.März 2019 um 17:52Uhr «
Coach Claudia
Tag 9

freut Euch, wenn Ihr schwere Beine oder Müdigkeit beim Treppensteigen oder bei Bewegungen verspürt. Bisher habt ihr nur Zucker verbrannt. In dem Fall kann man aber kein Fett abnehmen. Klar - oder? Jetzt ist die schnelle Energie aus dem schnell verfügbaren Zucker nicht mehr da. Woher holt der Körper sich für die Bewegung jetzt die Energie? HURRA!!! Aus den Speckröllchen!!! Und das fühlt sich zu Anfang zäh an, das wird sich bis zum Kursende aber ins Gegenteil umdrehen. Sind Erfahrungswerte. Auch wenn Ihr es noch nicht glauben wollt…

ACHTUNG AUFTRAG: Geh´ um 22 Uhr schlafen und mach Dein Smartphone um 20 Uhr aus. Und Du wirst abnehmen! Die meisten Menschen klagen darüber, müde, erschöpft und überlastet zu sein. Dennoch denkt kaum jemand darüber nach, woher all diese negativen Auswirkungen abstammen. NAHEZU ALLE, ja ALLE haben ihre Wurzeln in Schlafentzug und unruhigem Schlaf. Beides stellt Euren Hormonhaushalt auf den Kopf. STRESS! KATASTROPHE! Bereits in einer einzigen Hartmut-Woche, in der das Licht täglich um 22 Uhr ausgeht, verbrennt die Durchschnittsteilnehmerin bis zu einem Kilo Fett. An Bauch, Beinen Po. Schlaf und Entspannung haben die Kraft, Dein Leben komplett zu verändern. Weg mit den Stresshormonen, die Deine Fettverbrennung stoppen. Mit einer einfachen Mütze Schlaf! Die meisten von Euch werden diesen Rat nicht annehmen… aber wenn DU es probierst, wirst Du magische Veränderungen erleben. Probier´ es einfach aus! AB HEUTE!

Und ganz wichtig für Deine nächste Dateneingabe: nimm Dir 20 Minuten Zeit zum messen, Daten eingeben und zum Wochenvideo gucken. Das ist ein wichtiges Gesamtpaket. Es hilft Dir, besser zu verstehen, was mit Dir geschieht. FRED ist mehr als anders essen. Damit es dauerhaft wird, muss etwas MIT und IN Dir passieren. Die 20 Minuten sind gut investierte Zeit! Zusammen mit diesen Texten am Schwarzen Brett UND den Gruppentreffen kämpfen wir FRED Coaches gemeinsam mit Dir gegen Deine schlechten alten Gewohnheiten!

UND: Hier das nächste youtube Video … Spazierengehen mit FRED… wie eine kleine neue Gewohnheit Dein
Leben verändert… ABER MACHEN MUSST DU ES!!!!

Spaziergang mit FRED
Aktivierung des Stoffwechsels, Immunsystems und entspannend
» 20.März 2019 um 06:48Uhr «
Coach Claudia
oh man, ich gebe auf! Aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen kann ich die Datei nicht anhängen...

Hier das Low Carb Brötchen Rezept:

Zutaten:
3 Eier
250 g Quark (40% Fett)
100 g gemahlene Mandeln
50 g Sonnenblumenkerne
30 g Chiasamen (oder Leinsamen)
20 g Flohsamenschalen,
10 g Kokosmehl
1/2 TL Salz
1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung:
1. Eier, Quark und Salz verrühren
2. alle anderen Zutaten nacheinander dazugeben und verrühren
3. 10 Minuten quellen lassen

danach nochmal umrühren und in 6 gleich große Brötchen formen

Bei vorgeheiztem Backofen bei 160° Umluft ca. 30 Minuten backen. (Nach 15 Minuten die Brötchen einmal umdrehen)

Herzhafte Variante: 1 Zwiebel fein würfeln und dünsten, 50 g Schinkenwürfel anbraten. Das Ganze in die Masse einrühren.

Guten Appetit!
» 19.März 2019 um 20:38Uhr «
Coach Claudia
das Wunderbrot
Anhang:  Wunderbrot.pdf  (10x heruntergeladen)
» 19.März 2019 um 20:36Uhr «
Seite:
1
2
347
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 384 mal aufgerufen.
Datenschutz