Willkommen im Gästebuch von schlankmitfred.de
Klicke hier um dich einzutragen!


Schnelleintrag
Name*:
Nachricht*:
Spamschutz*:
  
zeige Einträge 41 - 60 von 115 Einträgen
fred
» 19.Februar 2020 um 22:05Uhr «
Screenshots funktionieren am besten
Kim
» 19.Februar 2020 um 18:38Uhr «
Irgendwie funktioniert das mit dem Foto hochladen bei mir immer nur sporadisch.
Hat jemand einen Tipp?
Kim
» 19.Februar 2020 um 18:23Uhr «
Heute gab es leckere Zucchinischiffchen.
Rezept von Chefkoch.de
fred
» 19.Februar 2020 um 07:10Uhr «
Guten Mittwoch morgen! Tag 8. Alles klar? Woche 2 startet heute. Die schwierigste Zeit liegt hinter euch. Darauf könnt Ihr schon stolz sein. Das war für viele wirklich Hart-Mut! Bauchspeicheldrüse und Leber sind fast komplett durchgeputzt. Säure und Basen kommen in die Balance. Bei vielen ist das Sodbrennen schon weg. Der tägliche Spaziergang und die Kniebeugen geben Eurem Körper das Signal, dass die richtigen Hormone ausgeschüttet werden. Für die Fettverbrennung. Und die gilt es , in dieser Woche weiter zu stabilisieren. Dafür ist es am besten und sichersten, mit einer Woche Hartmut weiter zu machen. Denn das ist gut für Euren Kopf (gibt euch Selbstvertrauen) und erst recht für Euren Körper (mit jedem weiteren Tag wird die Fettverbrennung besser und stabiler.) Ob Deine Fettverbrennung läuft? Dafür gibt´s nen praktischen Test. Erzähle ich Euch beim nächsten Treffen. Bitte erinnert mich daran. Ganz wichtig ab jetzt - Kommt online mit Euch selbst.

VERBINDET BAUCH UND KOPF. DAS IST FRED NEU. SPÜRT IN EUCH REIN, WIE ES EUCH BESSER GEHT. WIE IHR STOLZ AUF EUCH SEID. WIE IHR EUCH GUTES TUT UND EURER FAMILIE. WENN ES EUCH BESSER GEHT, KÖNNT IHR AUCH GUT FÜR DIE ANDEREN SEIN. NICHT UMGEKEHRT.

Vergesst eure cm Werte. Kommt in den Flow. Findet euch rein in den neuen Lebensstil. Und genießt das neue Lebensgefühl. Jeden Moment. Die meisten von euch sahen gestern schon richtig schlecht, müde und abgespannt aus. Super Zeichen! So kann's weitergehen! Ihr kommt raus aus dem alten Trott!

Ihr seid ja noch gar nicht unsere Facebook-Freunde und holt Euch Tipps. Einfach „Gefällt mir“ klicken:

http://www.facebook.com/SchlankmitFRED.de
Ach ja… Habt Ihr schon den Turbo Booster für die Fettverbrennung, das Sättigungsgefühl und für Eure Darmflora gezündet? Super für Euer Mikrobiom. Die guten Bakterien in Eurem Darm werden damit gefüttert. Ballaststoffe pur. Damit geht es euch besser und die Fettverbrennung läuft stabil. Quark mit Flohsamenschalen und einer Messerspitze Zimt! Unbedingt probieren. Unsere Gruppen haben damit beste Erfahrungen gesammelt! Ein günstiges natürliches Lebensmittel! Gibt’s bei Rossmann und Co.
Hier meine Zusammenfassung von FRED NEU in Kurzform von gestern Abend:
2. Abend FRED NEU
Start der zweiten Woche. Hartmut für den Körper. Schon entspannter.
fred
» 18.Februar 2020 um 14:17Uhr «
Heute Abend wieder Treffen. Ganz wichtig! Wir wiederholen die wichtigsten Themen vom letzten Mal, um Euer Wissen zu stabilisieren. Zum Teil war das so viel Neues, dass man das öfter hören muss, bis es sitzt. Dazu gehen wir auf die vielen Fragen ein, die Ihr sicher habt. Viele davon könnt Ihr inzwischen auch beantworten, weil Ihr die Prinzipien dahinter schon verstanden habt. Das ist unsere Idee: Ihr sollt die Prinzipien verstehen um alle auftretenden Fragen selbst beantworten zu können. Auch noch nächstes Jahr. Wir wollen Euch zu F.R.E.D.ianern machen, die selbst die Spezialisten sind.

Und: Heute Abend ist erst eine Woche um. Da wäre es unnormal wenn es überhaupt keine Herausforderungen für euch gäbe. Ist also völlig normal, wenn Euch das eine oder andere noch ungewohnt und neu erscheint. Je schwerer es fällt, desto besser ist das Signal. Ein gutes Zeichen, dass Ihr aus dem alten Trott herauskommt!

Bis heute Abend. Wir sehen uns!
Marion O.
» 18.Februar 2020 um 12:44Uhr «
Marion O.
» 18.Februar 2020 um 12:39Uhr «
Die gibt es morgen bei mir..
Matthias
» 18.Februar 2020 um 10:17Uhr «
Danke
Corinna
» 18.Februar 2020 um 06:40Uhr «
https://www.gaumenfreundin.de/low-carb-cheeseburger-auflauf/
Matthias
» 17.Februar 2020 um 21:39Uhr «
Corinna, magst du das Rezept posten?
Corinna
» 17.Februar 2020 um 19:37Uhr «
Ich habe heute einen Cheeseburger Auflauf mit Blumenkohl versucht. Lecker und sättigend...
Kim
» 17.Februar 2020 um 18:13Uhr «
Bei mir ist gerade eine Blumenkohlbombe im Ofen.
Bin gespannt...
fred
» 17.Februar 2020 um 15:03Uhr «
Diese Woche versuchen wir PUR zu essen. Einzelne Lebensmittel. Möglichst unverändert und natürlich belassen.
Anja G.
» 17.Februar 2020 um 13:01Uhr «
Sind diese Zutaten aktuell alle erlaubt?

Gemahlene Mandeln, Natron, Körner oder Nüsse

Dann könnte man ein Eiweißbrot backen...
Cathrin
» 17.Februar 2020 um 12:38Uhr «
Heute mittag gibt es Brokkoli Hähnchen Auflauf mit einer selbst gemachten Käsesauce.
fred
» 17.Februar 2020 um 10:47Uhr «
Aller Anfang ist schwer. Bitte von Tag zu Tag planen. Wird immer leichter werden!
Kim
» 17.Februar 2020 um 09:44Uhr «
Euch allen einen schönen, motivierten und fredischen Start in die Woche. 💪🏻
Durchhalten!!!
fred
» 17.Februar 2020 um 06:08Uhr «
Guten Montag morgen. Wochenende gut überstanden? Ziele formuliert? Tagesziel erreicht?

Unser Kurs geht in eine ganz wichtige Phase. Nimm Dir unbedingt die Zeit. Jetzt wird das Fundament für eine langfristige Lebensumstellung statt einer kurzfristigen Diät gelegt:

Also - hast Du gestern die Tagesaufgabe erledigt und Dein Ziel formuliert? Aufgeschrieben, wie sich das anfühlt? Wie Du mit Stolperfallen und Schwierigkeiten umgehst? MACH DAS! Sonst gewinnt Dein Bauch-(gefühl) die Oberhand gegenüber Deinem Kopf. Dein Kopf sagt, dass es gesünder ist und schlanker macht, wenn man Wasser auf der Party oder vor dem Fernsehen trinkt. Dein „Bauchgefühl“ (genauer gesagt, das „limbische System“, das beim Menschen verantwortlich ist für Emotionen) gewinnt die Oberhand und empfiehlt Dir Bier, Sekt, Wein, Süßigkeiten. Kurzfristige Belohnung gewinnt dann gegen Vernunft. Ist uns aus der Steinzeit mitgegeben worden. Damit wir auch in Hungerszeiten überleben. Sei Dir dessen bewusst. Der Augenblick kommt. Und genau dann musst Du abrufen, wie es sich anfühlt, das Ziel erreicht zu haben. Deshalb ist das Aufschreiben und durchspielen der Ziele so wichtig! Dann denkst Du an das neue Kleid oder die neue Hose, wie Du darin aussiehst, Deine Gesundheit, Deine Fitness, wie Dich die Leute angucken. Und dann machst Du Dich groß und lehnst lächelnd den Cocktail ab! Okay?

Stichwort: NEIN sagen lernen – oder - seid immer vorbereitet! Ihr seid gerade ein paar Tage mit Hartmut dabei, und jetzt kommt es darauf an, die Fettverbrennung zu stabilisieren. Eine Kollegin gibt ein Stück Kuchen aus, Ihr sitzt an einer Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen oder eine Feier steht an. Von links und von rechts werden Euch die Sachen angeboten, die Ihr sonst ohne zu überlegen in den Mund geschoben hättet. Und plötzlich sagt Ihr „Nein DANKE“! Das wundert Eure Gastgeber oder macht sie sogar wütend. Und deshalb müsst Ihr vorbereitet sein und sofort eine passende Erklärung liefern. Damit es nicht zu ellenlangen Diskussionen kommt. Wir empfehlen Euch dringend eine ehrliche Antwort. „Danke Nein, aber ich mache gerade eine ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG (auf keinen Fall den Begriff DIÄT verwenden!). Für meine Gesundheit. Bei der ich gerade entgifte und entsäure. Da sind für mich Alkohol und süße Sachen tabu und die letzten Tage wären für die Katz gewesen. Das hat mir mein Arzt empfohlen.“ Dabei muss man sich allerdings aufrichten, ganz groß machen und dem Fragenden in die Augen sehen. Am besten aber – Ihr informiert schon vorab Euer näheres Umfeld. Dann gibt es nur selten eine Diskussion… Also – es ist wie immer bei FRED: finde Deinen eigenen Weg!


Hier ein super wichtiges 9 Minuten FRED Video dazu: „was ist der innere Schweinehund, und wie man ihn besiegt! Unbedingt heute Abend in aller Ruhe ansehen und darüber nachdenken, in welchen Augenblicken Dich Dein ganz persönlicher innerer Schweinehund bisher immer besucht hat:

Was ist der innere Schweinehund und wie man ihn besiegt!
Von Engelchen und Teufelchen. Erklärungen warum wir sind, wie wir sind.
fred
» 16.Februar 2020 um 09:26Uhr «
Sonntag wie angekündigt:

Schriftlicher Auftrag für heute. Zum Thema „Ziel“. Warum bist Du im Kurs? Warum schaffst Du es nicht alleine, Deine Ziele zu erreichen? Warum schaffst Du es nicht, durchzuhalten? So wichtig, dass der Text wieder etwas länger ist.

Spitzensportler nennen dieses Prinzip: „erst gewinnen, dann beginnen“. Und visualisieren das Ziel, das sie erreichen wollen. Und gehen dann motiviert ins Training! BEI FRED NEU NENNEN WIR DAS DAS SYSTEM 4 – 4 – 4. WAS WILLST DU IN 4 WOCHEN, 4 MONATEN, 4 JAHREN ERREICHEN?

Erste Frage, die Du bitte schriftlich in Deinem kleinen Buch beantwortest: Was ist Dein Ziel
a) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 WOCHEN? UND
b) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 MONATE?
Konkret? Ist es ein Gefühl oder eine Lieblingsklamotte die wieder passen soll oder eine neue Klamotte, die Du gesehen hast? Oder ist es ein fürchterliches Gefühl, das Du nie wieder haben möchtest? Wie zum Beispiel das Hemd eines Tenors, den wir im Kurs hatten, dessen Knöpfe während eines Auftrittes geplatzt sind? Oder ein Foto, auf dem Du Dich nicht leiden konntest? Am besten sogar eine Kombination aus beiden: eine Sache die Du erreichen willst und eine die Du nie wieder haben möchtest.BITTE AUFSCHREIBEN. SCHRIFTLICH WIRKT BESSER!

Zweite Frage: ist das realistisch? Tu dir selbst den Gefallen und sei ehrlich zu dir. Die meisten überschätzen, was sie in 4 Wochen erreichen können. Und unterschätzen, was sie in 4 Monaten oder 4 Jahren erreichen können. Und gehe dann noch einmal zurück und berichtige Deine Ziele nach unten. Sonst gibt es nur Frust!
.
Zur mentalen Verstärkung Deines 4 Monats Zieles (so machen das die Spitzensportler):
Wo ist das – wo bist Du dann? (Nordseestrand, Feierlichkeit auf der Tanzfläche oder ähnliches) Wie riecht das? Welche Farben siehst Du? Wer ist dabei? Wen hörst Du was sagen? Wie fühlt sich das insgesamt an? Bitte alles aufschreiben. Sonst wirkt das nicht! AUFSCHREIBEN

So – und wenn Du das erreicht hast – stell´ Dir das genau vor - ist dann „alles gut“ und Du bist glücklich? Oder doch nicht? Fehlt noch was? Was ist das? Denk´ Dich ganz fest in diesen Augenblick rein. Mit allen Sinnen. Riechen-schmecken-hören-tasten- fühlen!

Dritte Frage und wahrscheinlich die Wichtigste: was kommt Dir höchstwahrscheinlich dazwischen – was steht im Weg? In welchem Augenblick? Eine Einladung. Ein Fest. Was machst Du in dem Augenblick? Du brauchst schon jetzt einen Plan, damit Du nicht überrascht wirst! Zum Beispiel: wenn Dir das Stück Kuchen oder der Wein angeboten werden. 2 Möglichkeiten: Du erklärst, dass Du eine Ernährungsumstellung machst, die Dich gesünder machen soll. Oder Du sagst, Du hast Magenprobleme oder musst Antibiotika nehmen? Beides okay. Hängt vom Typ ab. Oder ist das für dich ein besonderer Tag, an dem du auch bewusst eine kleine Ausnahme machen willst? EIN SMART CINDY TAG. NATÜRLICH ERST, WENN DU DIE 2 WOCHEN HARTMUT HINTER DIR HAST UND DIE REINIGUNG VON LEBER; BAUCHSPEICHELDRÜSE UND DARM ABGESCHLOSSEN IST. Wie fühlt sich das an, wenn Du kontrolliert das eine oder andere dumme Zeuchs genossen hast. Anstatt ohne Sinn und Verstand die Pommes, die Torte, den Wein und das Bier wahllos reingekippt zu haben. Denk Dich rein! Alles aufschreiben. Wichtig! Wir werden beim nächsten Treffen danach fragen!

Wir empfehlen grundsätzlich folgendes: informiere Dein näheres Umfeld von Deinem Plan und Deiner Ernährungsumstellung nach FRED. Und bitte sie um Verständnis und um Mithilfe bei Deinem Zuckerentzug, der von vielen Ärzten empfohlen wird. Das gibt Dir enormen Schub, weil niemand Dir reinredet sondern interessiert fragt. Und das gibt auch eine „soziale Kontrolle“, die Dich davon abhält, dummes Zeug zu machen .

Vierte Frage und ebenfalls neu bei FREDNEU. Was ist Dein Ziel für die nächsten 4 Stunden und sogar 4 Minuten? Ziele, die weit weg sind, sind oft nicht greifbar. Wir brauchen den schnellen kick. Nichts anderes machen Facebook und Co mit uns. Schnell ein like bekommen oder eine Nachricht lesen und klicken. Und freuen. Die gleiche aber vor allem die echte Freude musst Du Dir aus Dir selbst holen. Aus dem Moment. Aus dem Spaziergang. Aus dem Treffen mit Familie oder Freundin. Aus dem Sporttermin. Aus dem heißen Tee oder Kaffee. Aus dem kühlen Wasser mit der Zitronenscheibe. Aus der gesunden Mahlzeit. Es sind die kleinen täglichen Freuden, die Dich diszipliniert und stark machen!

„Wenn Du etwas haben willst, was Du nie hattest, musst Du etwas tun, was Du nie getan hast!“ Also mach Dich auf einen neuen Weg – der alte hat nicht funktioniert. Sonst wärst du nicht hier!

Lerne mit Zielen und (gefühlten) Misserfolgen umzugehen. Und mache es wie die Spitzensportler/-innen. Die haben immer 3 Ziele… wie das geht, wird Dir hier in unserem FRED Video erklärt. Unbedingt anschauen!
Die wichtigsten 3 Ziele beim Abnehmen
Von Mentaltechniken der Profi Sportler/-innen beim Abnehmen lernen
fred
» 15.Februar 2020 um 21:25Uhr «
Fragen.
1. Ich habe das Gefühl, dass ich zu viel esse. Gerade beim Eiweiß. Bin teilweise so lage satt. Oder dann einfach weniger pro Mahlzeit?

2. Mir ist seit der Umstellung immer kalt
Wie viele Kalorien darf ich pro Tag zu mir nehmen?

3. Haben gekochte, abgekühlte Kartoffeln wirklich kaum noch Stärke?

4. ich möchte gerne wissen auf was ich bei gekaufter Gemüsebrühe achten soll. Dann kann ich die noch mit in meinen Tag einbauen 😊

5. Ich habe den Eindruck dass ich sehr viel esse...Sind Zitronen schon erlaubt? ,ist joggen in den ersten beiden Wochen ratsam?

Antworten

1. So viel essen bis man satt ist. Nicht mehr nicht weniger. Wer vor der nächsten Mahlzeit hungrig wird, hat zu wenig gegessen.

2. Kalt oder warm. Gibt's beides. Ist die Umstellung. Wir zählen keine Kalorien. Die Mengen stehen in den 10 FREboten.

3. Nein.

4. Wie immer. Möglichst natürliche. Kein Zucker und Konservierungsmittel.

5. Zitronen sind Obst. Joggen in der Intensität, die ich schon unten weiter erklärt habe.

Noch weitere Fragen?
Seite:
12
3
46
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 2182 mal aufgerufen.
Datenschutz