Herzlich Willkommen am schwarzen Brett des F.R.E.D. Kurses im Januar beim FC Wesuwe.

Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben, wie es euch geht und euch untereinander austauschen...


zeige Einträge 61 - 80 von 104 Einträgen
Christine
» 08.Februar 2020 um 13:55Uhr «
Gute Besserung Wiebke,die Hartmut Grippe hast du sicher bald überstanden.
Tanja,das ist doch super mit dem Kaffee,und noch schöner finde ich,wie sehr du dich darüber freust!
Flohsamen als Schale oder wie auch immer... wie es euch am besten gefällt.

freut Euch, wenn Ihr schwere Beine oder Müdigkeit beim Treppensteigen oder bei Bewegungen verspürt. Bisher habt ihr nur Zucker verbrannt. In dem Fall kann man aber kein Fett abnehmen. Klar - oder? Jetzt ist die schnelle Energie aus dem schnell verfügbaren Zucker nicht mehr da. Woher holt DEIN Körper sich für die Bewegung jetzt die Energie? HURRA!!! Aus DEINEN Speckröllchen!!! Und das fühlt sich zu Anfang zäh an, das wird sich bis zum Kursende aber ins Gegenteil umdrehen. Sind Erfahrungswerte. Auch wenn Ihr es noch nicht glauben wollt…

ACHTUNG AUFTRAG: Geh´ um 22 Uhr schlafen und mach Dein Smartphone um 20 Uhr aus. Und Du wirst abnehmen! Bereits in einer einzigen Hartmut-Woche, in der das Licht täglich um 22 Uhr ausgeht, verbrennt die Durchschnittsteilnehmerin bis zu einem Kilo Fett. An Bauch, Beinen Po. Schlaf und Entspannung haben die Kraft, Dein Leben komplett zu verändern. Weg mit den Stresshormonen, die Deine Fettverbrennung stoppen. Mit einer einfachen Mütze Schlaf! Die meisten von Euch werden diesen Rat nicht annehmen… aber wenn DU es probierst, wirst Du magische Veränderungen erleben. Probier´ es einfach aus! AB HEUTE!

Und ganz wichtig für Deine nächste Dateneingabe: nimm Dir 20 Minuten Zeit zum messen, Daten eingeben und zum Wochenvideo gucken. UND ÜBER DICH UND DEIN SELBST-BEWUSST-SEIN nachzudenken. Und Deine Entwicklung der letzten Woche. Das ist ein wichtiges Gesamtpaket. Es hilft Dir, besser zu verstehen, was mit Dir geschieht. FRED ist mehr als anders essen. Damit es dauerhaft wird, muss etwas MIT und IN Dir passieren. Die 20 Minuten sind gut investierte Zeit! Zusammen mit diesen Texten am Schwarzen Brett UND den Gruppentreffen kämpfen wir FRED Coaches gemeinsam mit Dir gegen Deine schlechten alten Gewohnheiten!

BEI FRED NEU LENKEN WIR DEINE AUFMERKSAMKEIT NICHT NUR AUF DAS ESSEN SONDERN VOR ALLEM AUF…… DICH! Wie geht es Dir? Deinem Körper? Deiner seelischen Verfassung? Was kannst du tun, damit es DIR besser geht und DU DICH besser fühlst. Gesünder essen, mehr bewegen, mehr entspannen. Und dankbar dafür sein. DAS KANNST NUR DU SELBST MACHEN UND ERREICHEN. DAS MACHT NIEMAND ANDERS FÜR DICH. DAS IST DEINE VERANTWORTUNG FÜR DEINEN KÖRPER UND DEINEN GEIST!

UND: Hier das nächste youtube Video … Spazierengehen mit FRED… wie eine kleine neue Gewohnheit Dein
Leben verändert… ABER MACHEN MUSST DU ES!!!! Wir hoffen, du machst das schon die ganze Woche?!

Spaziergang mit FRED
Aktivierung des Stoffwechsels, Immunsystems und entspannend
Lisa
Ort: Haren
» 08.Februar 2020 um 09:00Uhr «
Guten Morgen,
habe auch Quark mit Leinsamen,Sonneblumenkernen,Cashewkernen , Leinöl und Zimt. gegessen
Flohsamenpulver, man sollte viel trinken , quillt sehr auf und füllt den Magen
Tanja
Ort: Twist
» 07.Februar 2020 um 21:29Uhr «
Und noch eine Frage: Flohsamenschalen gemahlen oder ganz?
Tanja
Ort: Twist
» 07.Februar 2020 um 21:26Uhr «
Leute, ich habe heute SCHWARZEN Kaffee getrunken. Der Hammer! Übe das schon einige Jahre, hat aber bisher nie geklappt.

Außerdem heute morgen Quark mit Nüssen und Zimt! Super-lecker

Es geht wieder aufwärts mit mir

Den Versuchungen kann ich jetzt wieder total gut widerstehen. Heute Nachmittag bei Kaffee und Kuchen hat's mir nichts ausgemacht und heute Vormittag war ich zum Frühstück im Kindergarten. Dort werden leckere Brötchen angeboten, aber auch da ging's ohne Probleme. Top! Bin total zufrieden
Wiebke
Ort: Meppen
» 07.Februar 2020 um 18:23Uhr «
Die Versuchung ist überall...geht es euch auch so? Heute morgen musste ich zum Bäcker. Ich finde, es gibt nichts schlimmeres, als in den Bäckerladen zu müssen. Es duftet nach Brötchen und all dieser Kuchen...…
Jetzt, wo ich nur 3 Mahlzeiten am Tag esse, fällt mir auf, wieviel meine Kinder und mein Mann zwischendurch essen. Eis, Süßigkeiten, Obst oder Gemüse.
Ich bin standhaft geblieben.....aber es fällt mir schwer. Gleich gehen wir Essen. Zumindest darf ich dann ganz viel Salat, Gemüse und Fleisch essen.
Die Hartmut-Grippe hat mich voll erwischt.
Christine
» 07.Februar 2020 um 11:49Uhr «
Tag 8. Alles klar? Woche 2 startet heute. Die schwierigste Zeit liegt hinter euch. Darauf könnt Ihr schon stolz sein. Das war für viele wirklich Hart-Mut! Bauchspeicheldrüse und Leber sind fast komplett durchgeputzt. Säure und Basen kommen in die Balance. Bei vielen ist das Sodbrennen schon weg. Der tägliche Spaziergang und die Kniebeugen geben Eurem Körper das Signal, dass die richtigen Hormone ausgeschüttet werden. Für die Fettverbrennung. Und die gilt es , in dieser Woche weiter zu stabilisieren. Dafür ist es am besten und sichersten, mit einer Woche Hartmut weiter zu machen. Denn das ist gut für Euren Kopf (gibt euch Selbstvertrauen) und erst recht für Euren Körper (mit jedem weiteren Tag wird die Fettverbrennung besser und stabiler.) Ob Deine Fettverbrennung läuft? Dafür gibt´s nen praktischen Test. Erzähle ich Euch beim nächsten Treffen. Bitte erinnert mich daran. Ganz wichtig ab jetzt - Kommt online mit Euch selbst.

VERBINDET BAUCH UND KOPF. DAS IST FRED NEU. SPÜRT IN EUCH REIN, WIE ES EUCH BESSER GEHT. WIE IHR STOLZ AUF EUCH SEID. WIE IHR EUCH GUTES TUT UND EURER FAMILIE. WENN ES EUCH BESSER GEHT, KÖNNT IHR AUCH GUT FÜR DIE ANDEREN SEIN. NICHT UMGEKEHRT.

Vergesst eure cm Werte. Kommt in den Flow. Findet euch rein in den neuen Lebensstil. Und genießt das neue Lebensgefühl. Jeden Moment. Die meisten von euch sahen gestern schon richtig schlecht, müde und abgespannt aus. Super Zeichen! So kann's weitergehen! Ihr kommt raus aus dem alten Trott!

Wie wäre es mit einer Zusammenfassung von gestern?! Für Euch selbst und für mich als Lernkontrolle? Und für die, die nicht alles mitbekommen haben oder die leider fehlen mussten. Los geht’s! Liebe Grüße

Ihr seid ja noch gar nicht unsere Facebook-Freunde und holt Euch Tipps. Einfach „Gefällt mir“ klicken:

http://www.facebook.com/SchlankmitFRED.de
Ach ja… Habt Ihr schon den Turbo Booster für die Fettverbrennung, das Sättigungsgefühl und für Eure Darmflora gezündet? Super für Euer Mikrobiom. Die guten Bakterien in Eurem Darm werden damit gefüttert. Ballaststoffe pur. Damit geht es euch besser und die Fettverbrennung läuft stabil. Quark mit Flohsamenschalen und einer Messerspitze Zimt! Unbedingt probieren. Unsere Gruppen haben damit beste Erfahrungen gesammelt! Ein günstiges natürliches Lebensmittel! Gibt’s bei Rossmann und Co.
Hier die Zusammenfassung von FRED NEU in Kurzform von gestern Abend:
2. Abend FRED NEU
Start der zweiten Woche. Hartmut für den Körper. Schon entspannter.
Holger
Ort: Haren
» 06.Februar 2020 um 12:46Uhr «
Ich habe heute Abend leider vorher noch einen anderen Termin, den ich schon vor der Kursanmeldung zugesagt hatte und daher auch nicht absagen kann. Somit kann es gut sein, dass ich es nicht pünktlich schaffe und später komme... die ersten Tage waren gut, allerdings voller Herausforderungen. Die Kunst besteht wirklich darin, die Gewohnheiten zu ändern und FRED in den gewöhnlichen Alltag zu integrieren. Dafür sind die Tipps und Videos sehr hilfreich...
Christine
» 06.Februar 2020 um 12:10Uhr «
Mahlzeit!
Hier ein wichtiges FRED Video

Kinderriegel. Selbstbewusstsein trainieren.


alle Coaches wollen nur, dass Ihr Eure Ziele erreicht. Wir Coaches geben alles für Euren Erfolg – letzten Endes helfen könnt Ihr Euch aber nur selbst. Und deshalb nutzt bitte alle unsere 4 Hilfestellungen:
1. Treffen
2. Brett
3. Dateneingabe
4. Videos.

Die Hinweise in diesem Video sind nur gut gemeint! Und etwas handfester formuliert, damit es auch bestimmt ankommt.

Heute Abend wieder Treffen. Ganz wichtig! Wir wiederholen die wichtigsten Themen vom letzten Mal, um Euer Wissen zu stabilisieren. Zum Teil war das so viel Neues, dass man das öfter hören muss, bis es sitzt. Dazu gehen wir auf die vielen Fragen ein, die Ihr sicher habt. Viele davon könnt Ihr inzwischen auch beantworten, weil Ihr die Prinzipien dahinter schon verstanden habt. Das ist unsere Idee: Ihr sollt die Prinzipien verstehen um alle auftretenden Fragen selbst beantworten zu können. Auch noch nächstes Jahr. Wir wollen Euch zu F.R.E.D.ianern machen, die selbst die Spezialisten sind.

Und: Heute Abend ist erst eine Woche um. Da wäre es unnormal wenn es überhaupt keine Herausforderungen für euch gäbe. Ist also völlig normal, wenn Euch das eine oder andere noch ungewohnt und neu erscheint. Je schwerer es fällt, desto besser ist das Signal. Ein gutes Zeichen, dass Ihr aus dem alten Trott herauskommt!

Bis heute Abend. Wir sehen uns!

Wiebke,dir und deinen Kindern gute Besserung!
Sabrina,lass dir deine Mahlzeit gut schmecken,auch mit Möhren!!
Wiebke
Ort: Meppen
» 06.Februar 2020 um 07:45Uhr «
Guten Morgen,
ich muss mich für heute Abend leider abmelden. Ich habe beide Kinder krank. Und da ich selber nicht ganz fit bin, bleibe ich lieber auch Zuhause.
Gertrud
» 05.Februar 2020 um 20:34Uhr «
Hallo zusammen, habe gestern eine leckere Lauch-Fischpfanne ausprobiert.
800 g Seelachsfilet in breite Streifen schneiden, säuern und salzen. 1 Eßl. Butterschmalz erhitzen, Fischstreifen von beiden Seiten goldgelb anbraten, warm stellen. 500 g Porree, putzen, waschen in Streifen schneiden und in der Pfanne dünsten. 3 Teel. Senf und 1 Becher Creme fraiche dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße auf den heißen Fisch geben und sofort servieren. Guten Appetit!
Sabrina
Ort: Rütenbrock
» 05.Februar 2020 um 20:06Uhr «
Hallo zusammen.
Mir geht es soweit ganz gut. Leider habe ich etwas Rückenschmerzen. Der Sahne Quark morgens schmeckt ganz gut. Dazu esse ich gerne, Tomaten oder Paprika. Heute Abend gab es bei uns eine Gemüsesuppe. Leider habe ich nicht daran gedacht, dass dort gekochte Möhren drin enthalten sind.
Hat das nun Auswirkungen auf meine Ernährung in der Hartmut Woche? Hatte für zwei Tage gekocht. Soll ich die nun einfrieren oder darf ich die morgen doch essen? Was würdet ihr machen? Sonst muss ich morgen etwas Neues kochen.
Christine
» 05.Februar 2020 um 18:39Uhr «
Mareen,den Spruch kannte ich noch nicht,muss ich mir unbedingt merken

Klar können wir morgen nochmal über die Eiweiß Menge sprechen!

Freue mich schon auf euch und super,dass es trotz Feierlichkeiten so toll geklappt hat. Das gibt ein großartiges Gefühl,oder?
Mareen
Ort: Lindloh
» 05.Februar 2020 um 14:13Uhr «
Hallo

Ich hatte auch die Hartmut-Grippe. Ich hatte Sonntag und Montag Kopfschmerzen und gestern den ganzen Tag über Schüttelfrost. Tanja ich fühle mit dir!
Aber trotz der Hartmut-Grippe bin ich stolz auf mich, da am Wochenende zwei Feierlichkeiten statt fanden und ich beides Fred-konform überstanden habe. Und vor allem so geschafft habe, dass ich nicht das Gefühl des Verzichtes hatte.
Ich muss aber gestehen, dass ich bisher auch ganz bewusst Fred gerecht geschlemmt habe. Zum Frühstück gab es am Sonntag bei mir eine Käse,-Wurst- und Fisch -Auswahl. Und bei jedem Bissen hatte ich den Spruch meiner Eltern im Ohr: " In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot." Damit wurden meine Schwester und ich auf ironischer Weise immer ermahnt, keinen Aufschnitt so zu essen. So saß ich Sonntagmorgen am Frühstückstisch mit einem Grinsen und ließ es mir ohne Brot schmecken
Ich freue mich auf morgen
Tanja
Ort: Twist
» 05.Februar 2020 um 13:16Uhr «
Ah!!! Muss heute länger arbeiten und wollte mir einen Salat in der Stadt holen. Und was ist? Nirgends ist einer aufzutreiben. Mist!
Jetzt gibt's nur Nüsse. Dafür aber heute Abend was leckeres
Lisa
Ort: Haren
» 05.Februar 2020 um 08:11Uhr «
Guten Morgen,
ich fühl mich schon leichter als vorher kann eigentlich nicht.
Es fällt mir sehr schwer zwischendurch nichts in den Mund zu stecken.
Können wir noch mal über die Eiweissmenge sprechen. Hab Bedenken, dass ich zuviel aufnehme.
SchönenTag
Christine
» 05.Februar 2020 um 07:13Uhr «
Oh je Tanja,gute Besserung! Morgen sieht die Welt bestimmt schon wieder rosiger aus

Unser Kurs geht in eine ganz wichtige Phase. Nimm Dir unbedingt die Zeit. Jetzt wird das Fundament für eine langfristige Lebensumstellung statt einer kurzfristigen Diät gelegt:

Also - hast Du gestern die Tagesaufgabe erledigt und Dein Ziel formuliert? Aufgeschrieben, wie sich das anfühlt? Wie Du mit Stolperfallen und Schwierigkeiten umgehst? MACH DAS! Sonst gewinnt Dein Bauch-(gefühl) die Oberhand gegenüber Deinem Kopf. Dein Kopf sagt, dass es gesünder ist und schlanker macht, wenn man Wasser auf der Party oder vor dem Fernsehen trinkt. Dein „Bauchgefühl“ (genauer gesagt, das „limbische System“, das beim Menschen verantwortlich ist für Emotionen) gewinnt die Oberhand und empfiehlt Dir Bier, Sekt, Wein, Süßigkeiten. Kurzfristige Belohnung gewinnt dann gegen Vernunft. Ist uns aus der Steinzeit mitgegeben worden. Damit wir auch in Hungerszeiten überleben. Sei Dir dessen bewusst. Der Augenblick kommt. Und genau dann musst Du abrufen, wie es sich anfühlt, das Ziel erreicht zu haben. Deshalb ist das Aufschreiben und durchspielen der Ziele so wichtig! Dann denkst Du an das neue Kleid oder die neue Hose, wie Du darin aussiehst, Deine Gesundheit, Deine Fitness, wie Dich die Leute angucken. Und dann machst Du Dich groß und lehnst lächelnd den Cocktail ab! Okay?

Stichwort: NEIN sagen lernen – oder - seid immer vorbereitet! Ihr seid gerade ein paar Tage mit Hartmut dabei, und jetzt kommt es darauf an, die Fettverbrennung zu stabilisieren. Eine Kollegin gibt ein Stück Kuchen aus, Ihr sitzt an einer Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen oder eine Feier steht an. Von links und von rechts werden Euch die Sachen angeboten, die Ihr sonst ohne zu überlegen in den Mund geschoben hättet. Und plötzlich sagt Ihr „Nein DANKE“! Das wundert Eure Gastgeber oder macht sie sogar wütend. Und deshalb müsst Ihr vorbereitet sein und sofort eine passende Erklärung liefern. Damit es nicht zu ellenlangen Diskussionen kommt. Wir empfehlen Euch dringend eine ehrliche Antwort. „Danke Nein, aber ich mache gerade eine ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG (auf keinen Fall den Begriff DIÄT verwenden!). Für meine Gesundheit. Bei der ich gerade entgifte und entsäure. Da sind für mich Alkohol und süße Sachen tabu und die letzten Tage wären für die Katz gewesen. Das hat mir mein Arzt empfohlen.“ Dabei muss man sich allerdings aufrichten, ganz groß machen und dem Fragenden in die Augen sehen. Am besten aber – Ihr informiert schon vorab Euer näheres Umfeld. Dann gibt es nur selten eine Diskussion… Also – es ist wie immer bei FRED: finde Deinen eigenen Weg!


Hier ein super wichtiges 9 Minuten FRED Video dazu: „was ist der innere Schweinehund, und wie man ihn besiegt! Unbedingt heute Abend in aller Ruhe ansehen und darüber nachdenken, in welchen Augenblicken Dich Dein ganz persönlicher innerer Schweinehund bisher immer besucht hat:

Was ist der innere Schweinehund und wie man ihn besiegt!
Von Engelchen und Teufelchen. Erklärungen warum wir sind, wie wir sind.
Tanja
Ort: Twist
» 04.Februar 2020 um 21:56Uhr «
Ich hab Hartmut-Grippe Kopfschmerzen, schlapp und müde und gaaaaaaanz schlechte Laune

Mittagessen morgen: gefüllte Paprika
Martina
» 04.Februar 2020 um 20:18Uhr «
Test
Christine
» 04.Februar 2020 um 07:16Uhr «
Guten Morgen!
Schriftlicher Auftrag für heute. Zum Thema „Ziel“. Warum bist Du im Kurs? Warum schaffst Du es nicht alleine, Deine Ziele zu erreichen? Warum schaffst Du es nicht, durchzuhalten? So wichtig, dass der Text wieder etwas länger ist.

Spitzensportler nennen dieses Prinzip: „erst gewinnen, dann beginnen“. Und visualisieren das Ziel, das sie erreichen wollen. Und gehen dann motiviert ins Training! BEI FRED NEU NENNEN WIR DAS DAS SYSTEM 4 – 4 – 4. WAS WILLST DU IN 4 WOCHEN, 4 MONATEN, 4 JAHREN ERREICHEN?

Erste Frage, die Du bitte schriftlich in Deinem kleinen Buch beantwortest: Was ist Dein Ziel
a) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 WOCHEN? UND
b) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 MONATE?
Konkret? Ist es ein Gefühl oder eine Lieblingsklamotte die wieder passen soll oder eine neue Klamotte, die Du gesehen hast? Oder ist es ein fürchterliches Gefühl, das Du nie wieder haben möchtest? Wie zum Beispiel das Hemd eines Tenors, den wir im Kurs hatten, dessen Knöpfe während eines Auftrittes geplatzt sind? Oder ein Foto, auf dem Du Dich nicht leiden konntest? Am besten sogar eine Kombination aus beiden: eine Sache die Du erreichen willst und eine die Du nie wieder haben möchtest.BITTE AUFSCHREIBEN. SCHRIFTLICH WIRKT BESSER!

Zweite Frage: ist das realistisch? Tu dir selbst den Gefallen und sei ehrlich zu dir. Die meisten überschätzen, was sie in 4 Wochen erreichen können. Und unterschätzen, was sie in 4 Monaten oder 4 Jahren erreichen können. Und gehe dann noch einmal zurück und berichtige Deine Ziele nach unten. Sonst gibt es nur Frust!
.
Zur mentalen Verstärkung Deines 4 Monats Zieles (so machen das die Spitzensportler):
Wo ist das – wo bist Du dann? (Nordseestrand, Feierlichkeit auf der Tanzfläche oder ähnliches) Wie riecht das? Welche Farben siehst Du? Wer ist dabei? Wen hörst Du was sagen? Wie fühlt sich das insgesamt an? Bitte alles aufschreiben. Sonst wirkt das nicht! AUFSCHREIBEN

So – und wenn Du das erreicht hast – stell´ Dir das genau vor - ist dann „alles gut“ und Du bist glücklich? Oder doch nicht? Fehlt noch was? Was ist das? Denk´ Dich ganz fest in diesen Augenblick rein. Mit allen Sinnen. Riechen-schmecken-hören-tasten- fühlen!

Dritte Frage und wahrscheinlich die Wichtigste: was kommt Dir höchstwahrscheinlich dazwischen – was steht im Weg? In welchem Augenblick? Eine Einladung. Ein Fest. Was machst Du in dem Augenblick? Du brauchst schon jetzt einen Plan, damit Du nicht überrascht wirst! Zum Beispiel: wenn Dir das Stück Kuchen oder der Wein angeboten werden. 2 Möglichkeiten: Du erklärst, dass Du eine Ernährungsumstellung machst, die Dich gesünder machen soll. Oder Du sagst, Du hast Magenprobleme oder musst Antibiotika nehmen? Beides okay. Hängt vom Typ ab. Oder ist das für dich ein besonderer Tag, an dem du auch bewusst eine kleine Ausnahme machen willst? EIN SMART CINDY TAG. NATÜRLICH ERST, WENN DU DIE 2 WOCHEN HARTMUT HINTER DIR HAST UND DIE REINIGUNG VON LEBER; BAUCHSPEICHELDRÜSE UND DARM ABGESCHLOSSEN IST. Wie fühlt sich das an, wenn Du kontrolliert das eine oder andere dumme Zeuchs genossen hast. Anstatt ohne Sinn und Verstand die Pommes, die Torte, den Wein und das Bier wahllos reingekippt zu haben. Denk Dich rein! Alles aufschreiben. Wichtig! Wir werden beim nächsten Treffen danach fragen!

Wir empfehlen grundsätzlich folgendes: informiere Dein näheres Umfeld von Deinem Plan und Deiner Ernährungsumstellung nach FRED. Und bitte sie um Verständnis und um Mithilfe bei Deinem Zuckerentzug, der von vielen Ärzten empfohlen wird. Das gibt Dir enormen Schub, weil niemand Dir reinredet sondern interessiert fragt. Und das gibt auch eine „soziale Kontrolle“, die Dich davon abhält, dummes Zeug zu machen .

Vierte Frage und ebenfalls neu bei FREDNEU. Was ist Dein Ziel für die nächsten 4 Stunden und sogar 4 Minuten? Ziele, die weit weg sind, sind oft nicht greifbar. Wir brauchen den schnellen kick. Nichts anderes machen Facebook und Co mit uns. Schnell ein like bekommen oder eine Nachricht lesen und klicken. Und freuen. Die gleiche aber vor allem die echte Freude musst Du Dir aus Dir selbst holen. Aus dem Moment. Aus dem Spaziergang. Aus dem Treffen mit Familie oder Freundin. Aus dem Sporttermin. Aus dem heißen Tee oder Kaffee. Aus dem kühlen Wasser mit der Zitronenscheibe. Aus der gesunden Mahlzeit. Es sind die kleinen täglichen Freuden, die Dich diszipliniert und stark machen!

„Wenn Du etwas haben willst, was Du nie hattest, musst Du etwas tun, was Du nie getan hast!“ Also mach Dich auf einen neuen Weg – der alte hat nicht funktioniert. Sonst wärst du nicht hier!

Lerne mit Zielen und (gefühlten) Misserfolgen umzugehen. Und mache es wie die Spitzensportler/-innen. Die haben immer 3 Ziele… wie das geht, wird Dir hier in unserem FRED Video erklärt. Unbedingt anschauen!
Die wichtigsten 3 Ziele beim Abnehmen
Von Mentaltechniken der Profi Sportler/-innen beim Abnehmen lernen
Tanja
Ort: Rütenbrock
» 03.Februar 2020 um 17:59Uhr «
Danke euch für die Tipps.
Tanja, ich habe am Wochenende das Wirsing-Gericht gekocht. Sehr lecker, total sättigend und ruck zuck zubereitet. Koche ich gerne ab sofort regelmäßig.

Gleich gibt es bei uns eine Gemüsepfanne (Zucchini, frische Champignons, Kohlrabi, grüne u. gelbe Paprika, mit Salz u. Pfeffer gewürzt und in etwas Öl gedünstet), dazu ein Stück Grillkäse.

Wünsche euch noch einen schönen Abend.
Seite:
13
4
56
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 990 mal aufgerufen.
Datenschutz