Herzlich Willkommen am schwarzen Brett des F.R.E.D. Kurses im Januar beim FC Wesuwe.

Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben, wie es euch geht und euch untereinander austauschen...


zeige Einträge 41 - 60 von 104 Einträgen
Tanja
Ort: Twist
» 12.Februar 2020 um 16:11Uhr «
Ich hab seit Tagen so einen Jeeper auf Süßes
Da ich absolut nicht fit bin und wir keine Vorräte im Haus haben, besteht aber keine Gefahr
Christine
» 12.Februar 2020 um 14:25Uhr «
Tag 13. Glückliche Menschen sind aktiv! Oder sind aktive Menschen glücklich? Was war zuerst da – Huhn oder Ei? Egal - Ihr habt offiziell die Möglichkeit (und damit keine Ausrede mehr) in diesen nächsten Wochen nach Herzenslust auszuprobieren, was der Sportverein „hergibt“. Bewegung in aller Art und Form. Mit netten Leuten und qualifizierten Übungsleiterinnen. Probiere aus, was Dir Spaß macht und gut tut. Und finde heraus, was Dich glücklich macht. Drinnen oder draußen? Mit Musik oder ohne? Alleine oder mit anderen Menschen? Vielleicht nicht beim ersten Mal aber vielleicht macht´s Spaß beim zweiten oder dritten Mal? Werde aktiv und glücklich. Oder Glücklich und aktiv. Vergiss Dein Gewicht und Deine Zentimeter Ziele und freu´ Dich des Lebens und Deines Körpers. Und werde „zufällig“ und nebenbei schlank.

In diesen Tagen bekommt Ihr automatisch Eure Zugangsdaten zu unseren FREzepten zugeschickt. Wenn die bis zum nächsten Treffen noch nicht da sind, schaut bitte in Eurem SPAM Ordner nach. Manche Mailprogramme schieben diese automatischen Mails dort in Quarantäne. Klickt oben rechts auf unserer Homepage http://www.schlankmitfred.de auf das kleine Herz in dem schwarzen Balken. Dort gebt Ihr diese Daten ein und seid dann schon mittendrin. Die Zugangsdaten bitte auf keinen Fall weitergeben. Wenn ein Dritter sich mit ihnen einloggt, wird Euer Zugang aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt.

Nochmal, damit Ihr auch reinkommt und nicht nachfragen müsst: 1. Mails durchsehen. 2. Wenn nichts angekommen ist, in den SPAM Ordner gucken. 3. Wenn Ihr den Ordner noch nie gesehen habt, von der Familie oder von der Freundin helfen lassen. 4. Mail genau lesen. 5. Dann oben rechts auf der Homepage auf das Herzchen klicken. 6. Dann Euren Benutzernamen eingeben (genauso, wie er in der Mail steht). 7. Dann Euer Passwort eingeben (genau, wie es dort steht). 8. Drin! Wenn es nicht klappt, beim Treffen morgen Euren Coach fragen. Viel Spaß und Erfolg dabei!

Und hier ein FRED Video, in dem Euch zum bisher Geschafften gratuliert wird. Und mit einer Zusammenfassung des Weges der bisherigen 13 Tage.

Zusammenfassung der letzten 13 FRED Kurstage
Herzlichen Glückwunsch. Du hast schon fast 2 Wochen geschafft!
Wiebke
Ort: Meppen
» 12.Februar 2020 um 10:01Uhr «
Käse-Porree-Suppe
1 Knoblauchzehe, 20 g Öl, 500 g Hackfleisch, 200 g Porree, 600g Wasser, 1 TL selbstgemachte Gewürzpaste, 1,5 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer, 1 Prise Muskat, 200g Schmand, 200g Kräuterschmelzkäse, 1/2 Bund Schnittlauch

Hackfleisch im Öl dünsten, Porree, Wasser, Gewürzpaste, Salz, Pfeffer und Muskat dazu geben, 10 Minuten kochen, Schmand und Kräuterschmelzkäse für 5 Minuten dazu, fertig https://www.smoobook.net/smoobook/smilies/smoobook/standard/wink.gif
Christine
» 11.Februar 2020 um 19:54Uhr «
So,jetzt klappt es. Sorry für den Mehraufwand.
Christine
» 11.Februar 2020 um 19:37Uhr «
Ihr Lieben! Mir ist ein dummer Fehler passiert. Ich habe die Mail nicht richtig angepasst,sodass eure Daten in die Tabelle der letzten Woche gerutscht sind. Tut mir wirklich leid,aber würdet ihr bitte erneut eure Daten eingeben? Bis acht Uhr habe ich das geregelt und ab dann könnt ihr es erneut schicken.Tut mir echt leid,da ist irgendwas schief gelaufen
Christine
» 11.Februar 2020 um 14:17Uhr «
Fast zwei Wochen sind um. Jetzt wird es höchste Zeit an Eurer Einstellung zu arbeiten. Der Hälfte von Euch geht es gesundheitlich besser oder Ihr seid glücklicher. Zum Teil ganz erstaunliche gesundheitliche Verbesserungen. Rücken- oder Knieschmerzen, die jahrelang gequält haben, gehen zurück. Blutdruckmittel, Schmerzmittel oder Insulintabletten können reduziert werden. Ihr seid auf dem richtigen Weg!

Jetzt bringt unbedingt Bauch und Kopf in Verbindung. Geht Online zwischen den beiden. Spürt, dass etwas passiert im Kopf oder im Bauch/Körper. Dieses Gespür ist die Voraussetzung dafür, dass aus einer einfachen Ernährungsumstellung eine dauerhafte Lebensumstellung wird. Nur wer sich glücklicher und gesünder fühlt, will dieses Gefühl auf Dauer haben. Besinnt Euch also auf Euch. Entspannt Euch. Tut Gutes für Euch. Freut Euch auch über Kleinigkeiten. Wir sind uns einig mit Eckart von Hirschhausen: wer glücklich ist kann viel leichter schlank sein. Deshalb kooperieren wir mit ihm, um sein Wissen weiterzugeben. Deshalb stellen wir Euch am Wochenende die vielen Fragen. Damit Ihr über Euch nachdenken könnt. Damit wir Euch in die richtige Richtung helfen können. FRED ist mehr als anderes Essen. Ein ehemaliger Teilnehmer hat mit Yoga angefangen, nachdem wir immer wieder gepredigt haben "mach dich endlich locker!". Und genau seit dieser Zeit purzeln die Pfunde, ohne dass er irgendetwas anderes gemacht hat. Manche von Euch müssen da noch an sich arbeiten. Aber kein Problem - ihr habt ja noch 3 Wochen!

Wem fehlen Rezepte für morgens, mittags oder abends? Wer hat welche? Nicht jammern sondern googeln und hier aufschreiben! Wem Alternativen fehlen, der ist noch nicht kreativ genug. Oder hat keinen Leseausweis für die Bücherei oder kann mit Dr. Google nicht umgehen. Viele sagen uns, sie essen jetzt viel variabler und bunter als vorher. Es ist nur anders. Kommt raus aus Eurer Komfortzone. Lasst uns dankbar und zufrieden sein, mit dem was wir haben. Statt uns zu ärgern über das, was uns fehlt. Lasst uns aufhören zu jammern. Stoppt nur die Fettverbrennung durch einen um 23 % erhöhtes Stresshormon. Ein großartiges Vorbild für uns FRED Coaches ist Nick Vujicic. Ihm fehlen seit Geburt 2 Arme und 2 Beine. Und was macht er statt zu jammern? Er geht angeln, schwimmen, Fußball spielen. Ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Aber schaut selbst in das beeindruckende Video. Er erinnert uns daran, geduldig zu sein. Und dankbar für unser Leben und die Möglichkeiten die uns gegeben sind… ein Mann ohne Arme und Beine sagt das … da musste ich ganz schön schlucken…

DANKBAR UND ZUFRIEDEN = FRED NEU

Nick Vujicic (deutsche Untertitel) German subtitles
Nick Vujicic der ungewöhnliche Motivationstrainer
Christine
» 10.Februar 2020 um 22:06Uhr «
Danke für das Rezept,klingt gut!
Top,es sind schon drei von euch beim Sport dabei
Jens
Ort: Wesuwe
» 10.Februar 2020 um 20:38Uhr «
Hi, ich bin beim Sport auch dabei.
Tanja
Ort: Rütenbrock
» 10.Februar 2020 um 20:05Uhr «
Hallo zusammen! Ich wäre zwar erst am Mittwoch mit einem Rezept dran, habe aber heute etwas leckeres gekocht: Pilzgratin mit Wild-Lendchen:

200 g braune Champions
250 g Zucchini
1 Tomate
50 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Rapsöl
frisch gehackte Petersilie

(Champions putzen und in Scheiben schneiden, Zucchini waschen und in Stücke schneiden, beides in etwas Rapsöl in der Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, Tomaten unterrühren und in einer Auflaufform geben. Mit Käse bestreuen und für ca. 15 Minuten bei 200 Grad im Backofen. Anschließend mit frischer Petersilie bestreuen).

Die Lendchen vom Hirsch (normale Lendchen gehen natürlich auch) habe ich mit Salz und Pfeffer gewürzt, kurz von beiden Seiten in Öl angebraten und dann ab zu dem Pilzgratin in den Backofen (einfach daneben auf das Backblech für ein paar Minuten).

Sehr lecker und schnell gemacht!

P.S.: gute Besserung Tanja
Gertrud
» 10.Februar 2020 um 19:26Uhr «
Hallo, ich nehme nicht am Sportprogramm am Donnerstag teil.
Margret
Ort: Rütenbrock
» 10.Februar 2020 um 19:00Uhr «
Hallo
Beim Sport bin ich am Donnerstag auch nicht dabei...
Mareen
Ort: Lindloh
» 10.Februar 2020 um 18:01Uhr «
Hallo alle zusammen

Ich hoffe, ihr habt alle das Sturmtief Sabine gut überstanden! Ich habe zumindest gestern und heute meine 15 Minuten mehr Bewegung damit absolviert, hinter irgendwelchen Deko-Sachen hinterher zu rennen. Mir war nicht bewusst, dass wir soviel Deko besitzen 😅
Ich habe heute morgen Skyr gefrühstückt. Allerdings den Milden. Liegt laut der Kohlenhydratangabe im Maß und er ist nicht ganz so sauer🙈
Heute Mittag gab es für mich Forellenfilet mit Paprikastreifen.
Heute Abend habe ich das sehr leckere Pizzasuppenrezept ausprobiert. Ich kann also leider kein neues Rezept beisteuern. Aber sagen, dass die Pizzasuppe so lecker war, dass ich fast gar nicht auf Andreas richtige Pizza neidisch war😂
Ich wünsche euch einen schönen Abend
LG
Christine
» 10.Februar 2020 um 13:13Uhr «
Hallo!
Gute Besserung Tanja? Klar bekommst du eine Zusammenfassung. Von mir und von allen Teilnehmern,falls ich Details vergesse.

Seit einiger Zeit sagen und schreiben wir nicht mehr von Menschen, wie viel sie im Laufe des Kurses abgenommen haben. Weil manche von Euch Stress damit haben, noch nicht so viel abgenommen zu haben wie der Nebenmann. Leider ist das aber so im Leben. Der eine hat´s leichter als die andere. Und da dauert´s einfach länger. Also – diejeinigen, die weniger abgenommen haben, werden das langsam nachholen, die die viel abgenommen haben, machen sich schon mal mit dem Gedanken vertraut, dass es so rasant nicht weitergehen kann. Denkt an die F.R.E.bote Nummer 7 (entspann Dich), 8 (du sollst realistisch sein) und 9 (hör auf zu jammern und denk Dich schlank)

Ein paar von Euch haben gut abgenommen, spüren aber keine Veränderung im Körper oder fühlen sich nicht glücklicher. Verlieren die Größen und merken´s nur auf dem Zentimetermaß. Kennen wir. Versucht, Euren Kopf mit Eurem Körper „online“ zu bekommen. F.R.E.D. ist mehr als anderes Essen. Versucht, zu SPÜREN, ob und wie es Euch anders geht. FRED NEU! Nur wenn Ihr dieses neue und positive Gefühl dauernd haben wollt, dann wird es auch ein dauerhafter Erfolg. Versucht, Euch in dieser Ernährung und Bewegung „einzurichten“, ihr Gutes abzugewinnen. Auch wenn es etwas Schlechtes wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit sind. Alles wichtige und gute Zeichen, dass etwas in Dir passiert!

Und werdet bitte nicht zu gierig auf Zentimeter. Das gibt nur Stress! Kennen wir von vielen von Euch. Nennen wir den gefährlichen Zuvielitis Virus! Der verspannt Euch und stoppt durch die Stresshormone Eure Fettverbrennung. Also: früher war unser Ziel für Euch, eine Hosengröße zum ENDE des Kurses! 4 cm am Bauch, 2 cm am Po und 1 cm pro Bein. Das sollte Eurer REALISTISCHES Ziel sein.

MIT FRED NEU IST UNSER ZIEL FÜR EUCH, das FRED System zu verinnerlichen. Wie funktioniert HARTMUT? Was bewirkt es in meinem Körper. UND: was bewirkt es in meinem Kopf? Wie fühlt sich das an?
FREDNEU – wie ist Dein Tagesziel? Morgens, mittags, abends gut ernährt? Bewegt? entspannt? Freu dich darüber. Das ist ein Erfolg gegenüber früher. Selbst wenn nicht alles 100 prozentig klappt!

SELBST. BEWUSST. SEIN. Werde dir deiner selbst bewusst. Statt nur im Autopilot zu funktionieren!

Nehmt Euch Zeit für Euch selbst. Nur wenn es Euch selbst gut geht, könnt ihr gut für Eure Familie und Euer Umfeld sein. Gestresst ist man oft ungerecht. Das wissen wir von vielen Frauen aus den Kursen, deren Familien sich über die entspannte Frau und Mutter freuen!
Tanja
Ort: Twist
» 10.Februar 2020 um 12:04Uhr «
Ich bin leider raus diese Woche. Liege seit dem Wochenende mit nem Infekt flach. Bin krank geschrieben bis Ende der Woche.

Christine, gibt's Donnerstag eine Zusammenfassung der Neuerungen hier am Schwarzen Brett?
Tanja
Ort: Rütenbrock
» 10.Februar 2020 um 06:50Uhr «
Moin Moin! Ich nehme auch nicht am Sportprogramm teil. Wünsche euch einen guten Wochenstart.
Lisa
Ort: Haren
» 10.Februar 2020 um 06:41Uhr «
Guten Morgen,
ich nehme am Sportprogramm nicht teil.
Bis Donnerstag
Christine
» 09.Februar 2020 um 20:47Uhr «
Bevor ich es vergesse: Donnerstag starten wir um halb acht,damit ihr alle um Viertel nach acht am Fitness Kurs in der Turnhalle teilnehmen könnt.
Karin
» 09.Februar 2020 um 14:53Uhr «
Hallöchen zusammen,
ich war am Freitag mit ein paar Mädels im Täglich essen - war super! Es gab das "LowCarb-Gericht" in der Karte - las sich lecker, aber irgendwie wollte ich grad lieber Fisch; eine Lachs-Gemüse-Pfanne mit Salat. Die war TOP. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob die Sauce über dem Salat ohne Kohlenhydrate war, ist mir aber auch egal. Keine Nudeln/Kartoffeln/Brot - perfekt für mich.

Heute mittag gab es bei uns Hänchengeschnetzeltes mit Blumenkohl - ich fand´s super und Tobias gut (also auch super

Den ganzen Blumenkohl im Topf mit etwas Gemüsebrühe dünsten. Eine Zwiebel gewürfelt in die gefettete Pfanne (ich hab Kokosöl genommen), eine kleine Möhre in dünnen Scheiben dazu (Ingwer hatte ich leider nicht mehr, Paprika hätten sicher auch noch gepasst), Gemüse beiseite und das mit Salz, Paprika und Curry gewürzte Hähnchengeschnetzelte anbraten, Gemüse wieder rein, 3 EL Kokosmilch aus der Dose und ein Spritzer Sahne dazu und auf kleiner Temperatur stehen lassen. Schnell noch den Tisch gedeckt, schon war der Blumenkohl fertig und konnte zum Geschnetzelten gegessen werden. Mjam!
Christine
» 09.Februar 2020 um 13:13Uhr «
Hallo!
Tanja,leider gehören Krämpfe in den Beinen bei einigen Teilnehmern dazu. Zur Not mal Magnesium probieren. Oder den Finger in einen Pott Salz halten und ablecken.


Auch wenn es nervt. Immer noch hört man: „FRED ist einseitig. das ist doch ungesund.

Aber die Kritik wird immer leiser. Wegen unserer Erfolge.Haut, Haare, Blutdruck, Fingernägel, Blutwerte, Zuckerwerte, Vitalität besser. Ein Brandlechter konnte seine Beinamputation in der Uniklinik Münster verhindern, eine Nordhornerin braucht mit ihrem Leberleiden nur noch einmal statt zweimal pro Jahr zur Medizinischen Hochschule in Hannover. Günter, ein über 70 jähriger Nordhorner hat seine Krebsmarker mit F.R.E.D. gesenkt und die Arthrose in der Schulter schmerzt nicht mehr. Diabetiker, die kein Insulin mehr spritzen müssen, weniger Asthma, weniger Gelenkschmerzen, weniger Migräne. Bessere Wettkampfleistungen bei Sportlern. Einer wurde sogar mit 60 Jahren Duathlon Weltmeister. Ein Ehepaar in Papenburg, dass den Kinderwunsch schon aufgegeben hatte und alles ausprobiert hatte. Und dann nach dem FRED Kurs Eltern wurden…. Unglaublich aber wahr… Diese Menschen verstehen die Kritik nicht. Sie sind einfach nur dankbar. Anders essen, bewegen, denken statt zu resignieren und Tabletten zu schlucken. FRED ist eine zuckerreduzierte Ernährung. Möglichst Bio. Möglichst regional. Möglichst natürlich.

ABER: FRED ist mehr als anderes Essen. Viel mehr. Dieses „Mehr“ macht uns aus und unterscheidet uns von den anderen Systemen. Zusammen übern wir einen neuen Lebensstil. Gesund ernähren, Ausnahmen gönnen, aktiv sein, entspannen und auf den eigenen Körper hören!

Wer glücklich ist, kann leichter abnehmen. Wer abnimmt kann leichter glücklich sein.
Apropos Glücklicher sein: Unser Kooperationspartner Dr. Eckart von Hirschhausen ist Deutschlands Glücksexperte Nr. 1. Er bietet allen FREDianern sein kostenloses Online Training an.

GLÜCK IST DEIN SCHÖNSTES KLEID!
http://www.glueck-kommt-selten-allein.de/glueckstraining/
Eckart und alle FRED-Coaches wünschen Euch „viel Glück“ dabei!


Und zum Thema „Gute Gewohnheiten muss man trainieren“ – hier ein FRED Video, wie die 2 bis 3 Liter Wasser Dein Leben verändern können!

GUTE GEWOHNHEITEN MUSS MAN TRAINIEREN! WASSER HILFT DABEI!
Gewohnheiten und Disziplin verändern dein Leben. Auf Dauer.
Tanja
Ort: Rütenbrock
» 08.Februar 2020 um 14:06Uhr «
Hallöchen! Oh ja, die Versuchung ist groß, aber ich bin auch standhaft geblieben.
Leider hatte ich die letzten zwei Nächte und nun auch zeitweise tagsüber Probleme mit Krämpfen in den Beinen. Kann das von der Ernährungsumstellung kommen? Oder vielleicht durch mehr Bewegung?
Seite:
12
3
46
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 991 mal aufgerufen.
Datenschutz