Willkommen im Gästebuch von www.akneinversa.forumieren.de/portal.htm
Klicke hier um dich einzutragen!
bei uns wir sind ein Selbsthilfeforum für Akne inversa erkrankte.


zeige Einträge 31 - 40 von 384 Einträgen
Corinna
Ort: Berlin
» 23.März 2016 um 15:32Uhr «
Hallo liebe Mitbetroffene,
ich hatte mich schon irgendwann bei euch eingeloggt aber leider meine Anmeldedaten verschusselt. Noch mal zur Kurzinfo. Habe seit meinem 13ten Lebensjahr ai, das sind inzwischen 34 Jahre. Aufschnippeln lasse ich schon lange nichts mehr und ja, ich rauche inzwischen und es sind auch ein paar Kilos dazugekommen in den Jahren. Traurig war, dass ich erst vor ca. 14 Jahre erfuhr, das die die Beulen eine ai sind. Inzwischen aber in kompetenter Behandlung. Dusche/bade seit Oktober mit Octanisan und ich finde das hilft einigermaßen. Muss halt auch einwirken... Jetzt habe ich eine Frage an euch: In meiner Brust wurde ein Knoten gefunden. Kann das möglicherweise auch von der ai sein? Hab erst nächste Woche einen Arzttermin und bin nervös. AI wäre mir dann doch "lieber"
Jens
Ort: Magdeburg
» 17.November 2015 um 19:16Uhr «
Hallo,
Kurz ein Bericht von mir.
Habe seit sieben Jahre Akne inversa mit OP und jetzt sollte die Haut transplantiert werden.
Habe alles versucht wirklich alles! Von Heilern bis Fasten.
Es gibt nur eine Hilfe und die wirkt nach einer Woche schon.Ein Pilz-Mischpulver nach chinesischen Rezepturen.Alle Entzündungen sind weg.Alle Löscher gehen zu und die Verfärbungen gehen jetzt auch nach ca.4 Wochen weg.Die Kosten ca.73,-euro die Woche.
Ihr könnt mir ruhig schreiben wenn Ihr Fragen habt.
Grüße
Iris
Web: http://www.akneinve...
» 21.September 2015 um 19:41Uhr «
Liebe Heike!
Vielen Dank für Deinen Eintrag in unserem Gästebuch.
Da er ganz sicher interessant für andere Ai ler ist, steht er nun in der Gästekategorie: http://akneinversa.forumieren.de/t5109-gastebucheintrag-von-heike#33173
Vielleicht hast Du ja Lust mehr zu schreiben? Wir würden uns freuen.
Jetzt wünschen wir Dir aber erst einmal eine schnelle Verbesserung Deiner Beschwerden durch Humira.
Herzliche Grüße, Iris - im Namen des Teams des Forums
Heike
Ort: Bautzen
» 19.September 2015 um 23:41Uhr «
Hallo, ich leide seit Jahren sehr unter AI. Zahlreiche Arztbesuche, Öffnungen von Abszessen, Einnahme von Antibiotika und Anwenden von Salben haben nichts gebracht. Habe im Netz Euer Forum und viele andere Sachen zum Thema verfolgt. Hatte auch schon seit langem von Humira gelesen. Noch im März wurde mir in der Hautklinik in DD gesagt, dass Humira für AI nicht zugelassen ist. Als Humira am 31.07. zugelassen wurde, habe ich mich gleich mit meiner Hautärztin in der Verbindung gesetzt, und nach einigen Blutuntersuchungen und Lungeröntgen habe ich am 04.09. die ersten Spritzen bekommen, gestern die nächsten. Und ich bemerke schon eine Verbesserung. Noch nie habe ich mich so auf Spritzen gefreut. Ich hoffe es geht so weiter. Viele Grüße von Heike
Iris
Web: http://www.akneinve...
» 07.August 2015 um 06:41Uhr «
Hallo Friedhelm!

Hier im Gästebuch werden keine Fragen beantwortet, dazu ist das Forum da. Deine Frage haben wir daher in die Gästekategorie gesetzt. Sollte jemand etwas dazu wissen und sagen wollen, findest Du die Antworten hier: http://akneinversa.forumieren.de/t5086-frage-von-friedhelm-schultze-aus-dem-gastebuch#32914

Herzliche Grüße, Iris - im Namen des Teams der Seite
Friedhelm Schultze
» 05.August 2015 um 16:09Uhr «
Hat jemand erfarung mit endzündung und bluten in der leiste Akne am Hoden.
Iris
Web: http://www.akneinve...
» 23.Juli 2015 um 11:51Uhr «
Hallo Azraela!

Vielen Dank für Deinen Eintrag hier im Gästebuch. Wir haben Deine Nachricht in die Gästekategorie hineinkopiert, damit die User unserer Seite das auch lesen können.
Hättest Du nicht Lust, Dich im Forum zu beteiligen?
Von ganzem Herzen wünschen wir Dir, dass die Homöopathie Dir auf Dauer hilft.
Alles Liebe für Dich, Iris - im Namen des Teams der Seite
Azraela
» 22.Juli 2015 um 11:37Uhr «
Hallo!
Ich leide auch seit ca 10 Jahren unter Akne i.
Vom Arzt hieß es: da kann man nix machen.
Ne Arbeitskollegin erzählte mir mal von dem "chirurgischen Messer der Homöopathie", Hepar sulfuris, da wurde ich hellhörig und erzählte ihr von meinem Problem. Ich begann, Hepar sulfuris D3 bzw. D6 zu nehmen, alle paar Stunden 5 Globuli, soll die Abszesse öffnen...was soll ich sagen?Hat funktioniert!! Es dauert halt ne Weile, bis es anschlägt, also durchhalten Leute! Anschließend zur Heilung der Haut Silicea D12.. hat bei mir ca. 3/4 bis 1 Jahr gedauert, aber jetzt ist es fast weg! Leute, ich kann nur empfehlen, euch in der Homöopathie umzuschauen! Ich bin so froh damit
Hanni-Biggi
Ort: Berlin
» 27.Juni 2015 um 06:39Uhr «
Guten Morgen,
nun, vielen Dank für eure Einträge, aber Akne inversa hat wirklich nichts mit Pickeln zu tun.
Schaut doch mal rein! Hier kann Jeder lesen, ohne sich anzumelden!
Freundliche Grüße Biggi (Mod. vom Team)
Gerd
» 16.Juni 2015 um 03:01Uhr «
Pickel können unschön werden, daher sollte man schnellstmöglich etwas dagegen tun !
Seite:
13
4
539
Dies ist das Gästebuch von www.akneinversa.forumieren.de/portal.htm
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 31976 mal aufgerufen.
Datenschutz