Willkommen im Gästebuch von schlankmitfred.de
Klicke hier um dich einzutragen!

Schnelleintrag
Name*:
Nachricht*:
Spamschutz*:
  
zeige Einträge 1 - 10 von 148 Einträgen
Katja
» Heute, 16:31Uhr «
Hi, ich habe diese Woche etwas mehr Probleme mit meiner mentalen Verfassung. Irgendwie denke ich plötzlich wieder ständig an Süßkram. Würde gern ein Stück Kuchen essen, etwas Schokolade zum Kaffee ... Natürlich bin ich tapfer . Aber die letzten Wochen habe ich überhaupt nicht daran gedacht ... Fit bin ich auch nicht wirklich. Bewegen tu ich mich aber trotzdem relativ viel, weil mein Alltag viel Bewegung beinhaltet. Nur immer noch alles ein bisschen piano, bis auf Dienstag mit Andrea und Christina Dafür gings die letzten Wochen super. Ich esse wie empfohlen als Kohlenhydrate Vollkorn und Obst morgens und mittags. Und mein Kopf sagt, müsste optimal sein. Ich gehe davon aus, dass es wieder besser wird. Ich habe vor Hartmut aber auch unglaublich viel Zucker konsumiert und hatte mich eh schon gewundert, dass mein Körper den "Entzug" so einfach hingenommen hat Natürlich macht mich das erreichte trotzdem sehr glücklich und ich bin stolz das bis hierhin so gut hinbekommen zu haben. Bei der Empfehlung am Wochenende was "verbotenes" zu essen, hat mein Körper übrigens gleich gehüpft und tausend Vorschläge gehabt ... oh man ey. Wenn ich schaffe, werde ich heute Abend auch nochmal einen Fotovergleich machen.
Andrea
» Heute, 15:44Uhr «
Ich fand die Woche total super, ich bin voller Energie und total aktiv, habe irgendwie das Gefühl, ich brauch nicht mehr soviel Schlaf wie vor dem Kurs, echt verrückt. Und meine Magenbeschwerden, die eigentlich in erster Linie Grund für die Teilnahme waren, haben sich wirklich gebessert, da bin ich total froh drüber. Ich denke, das liegt zum einen an den Esspausen und zum anderen daran, dass ich einige Lebensmittel komplett weglasse bzw. austausche. Z. b. bin ich auf Mandelmilch umgestiegen, die vertrag ich um Welten besser und die schmeckt wirklich gut
Morgen mach ich dann mal den Mogeltag und werde ein schönes Gläschen Wein geniessen oder 2 lasst es Euch gut gehen! LG und ein schönes Wochenende für alle!
Melissa
» Heute, 14:18Uhr «
Ich hab jede Woche ein Bild gemacht. Wenn man sie dann mit passender App gegenüber stellt, hat man den direkten Vergleich und es ist eine Veränderung zu sehen.

Ansonsten gewöhne ich mich immer mehr an die Alternativen die Smartmut bietet.

Den Mogeltag hatte ich bereits am Mittwoch. Ich habe festgestellt, dass es total easy abgefedert wurde. Und siehe da - Nix schlimmes passiert...Wichtig ist wohl, dann wieder direkt konsequent durch zu starten...
fred
» Heute, 07:06Uhr «
Guten Freitag morgen.

Habt ihr euch eure Bilder angesehen?


Heutiges Thema - FREbot 7: „Entspannung“. Da hapert es bei den meisten FREDis. Ist aber sooo wichtig für Körper und Kopf. Habt Ihr die app 7mind ausprobiert? Machen! Machst Du es abends, kommst Du in den berühmten Alpha Zustand und sicherst Deinen Abnehmerfolg mental ab. Die Übung empfiehlt unser Kooperationspartner Markus Hornig. Mentaltrainer der Fußballnationalmannschaft der Frauen und der ehemaligen Weltfußballerin des Jahres Nadine Angerer. Was gut für Spitzensportler ist, ist gerade gut genug für FREDianer!

Und als letztes zum Thema Entspannung noch ein Video. Manche von uns werden zu verspannten Kohlenhydrat Sheriffs. Und sind damit das Gegenteil von entspannt…Dieses Video entstand bei unserer kostenlosen Sommer – Abnehm – Aktion bei Facebook, bei der über 1.000 FREDis mitgemacht haben. Für Euch wichtig sind 2 Messages:

1. SEI ENTSPANNT UND WERDE KEIN KOHLENHYDRAT POLIZIST!
2. Versuche am Wochenende mal einen kleinen „Mogeltag“ auszuprobieren. SMART CINDY! Iss oder trink 2 Dinge, auf die Du jetzt schon über 3 Wochen verzichtet hast. Bewege Dich vorher oder nachher. Denn die Bewegung gleicht das wieder aus. Genieße diese beiden Sachen und mach am nächsten Tag voll motiviert weiter. So lernst Du, mit gutem Gewissen Kleinigkeiten zu genießen und weiter mit Erfolg dabei zu bleiben. Statt ein verspannter Kohlenhydrat Sheriff zu werden. Verstanden? Das ist SMARTMUT! 

VORSICHT. KOHLENHYDRATPOLIZEI!
FRED soll einfach und entspannt sein. Damit es auf Dauer funktioniert. LOCKER MACHEN!
Kai
» Gestern, 14:40Uhr «
Ich hab ein Bild gemacht, Fred. Werde heute Abend ein 3-Wochen-Danach-Bild machen. Bin gespannt. Werde die gleichen Klamotten anziehen.
fred
» Gestern, 11:04Uhr «
Wer hat am ersten Tag ein Foto von sich gemacht? Schon mit dem Bild von heute verglichen? Seht ihr den Unterschied?
fred
» Gestern, 07:11Uhr «
Guten Morgen!

Kai und Mechthild, wenn Ihr jetzt wieder einen Tag Hartmut Hardcore macht, geht es euch dann wieder besser? So wie in den ersten 2 Wochen? Wenn ja, besser im Kopf oder im Körper? Bitte über die Erfahrung berichten. Wichtig für alle!


Wenn es einem gut geht, fällt einem alles leichter. Wenn man den Blues hat, können die tollsten Sachen passieren und man kann sich nicht freuen. Mit dem Blues kann man auch nicht auf Dauer abnehmen. Deshalb arbeiten wir nicht nur am Essen sondern auch an Eurem Denken. Und die positive Nachricht: Glück kann man machen! An jedem Morgen entscheidest Du, wie Dein Tag wird. Es ist Deine Entscheidung. Was willst Du haben?

Die traurige Version: 1. Schlechtes und stürmisches Wetter, 2. Dunkelheit als der Wecker geht, 3. der Kaffee kippt Dir beim Frühstück um, 4. Du magst den Quark nicht mehr sehen, 5. die Kollegen bei der Arbeit nerven, 6. die Hausarbeit muss gemacht werden 7. usw. 8. usw..

Die gleiche Situation „in fröhlich“: 1. es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Der Wind und der Regen auf meiner Haut lassen mich fühlen, dass ich lebendig bin. 2. Gleich wird es heller – ein neuer Tag beginnt. Klasse. 3. Ups der Kaffee ist umgekippt – macht nichts, könnte schlimmer kommen, 4. den Quark mache ich mir mal pikanter oder ich versuche morgen mal ein ganz anderes Frühstück zu zaubern (Möglichkeiten in der FREzepte Datenbank), 5. die Kollegen haben schlechte Laune aber ich behalte meine gute Laune und stecke die anderen damit an. Dafür haben sie mich gern 6. ich lasse heute mal die Hälfte von der Hausarbeit liegen, die andere Hälfte teile ich mir mit der Familie. Dafür trinken wir zusammen lecker Tee danach. Oder so ähnlich… Ihr wisst was wir meinen? Glücklich sein und schlank sein, gehören zusammen. Omi Meierkord sagte ja immer, manche Leute fahren in den Urlaub und sehen statt der tollen Berge den Fleck auf der Fensterscheibe

Übrigens: ein Partner, der uns bei unserer Entwicklung sehr geholfen hat, ist Deutschlands Glücksexperte Nr. 1 – Dr. Eckart von Hirschhausen. Mit Erfolg: 8 von 10 FREDianern sind nach dem Kurs glücklicher als vorher. Eckart sagt, „Glück ist das einzige, was sich beim Teilen verdoppelt“. Deshalb lassen wir am letzten Kursabend eine Spendendose für Eckarts Krankenhausclowns herumgehen. Ab 5 Spendeneuro bekommt Ihr eine rote Clownsnase. Wie gut das Geld angelegt ist, konnte uns eine FREDianerin aus Ibbenbüren berichten. Ihr Vater, der im Sterben lag und nicht mehr sprechen konnte, bekam Besuch von einem unserer Clowns. Und ihm liefen stumm und vor Freude Tränen über die Wange… Und auch von den kahlköpfigen aber lächelnden Kindern auf den Krebsstationen der Uni Kliniken Münster, Düsseldorf, Euregio Klink wissen wir, wie wichtig die Arbeit der Clowns ist. In ihrem Namen bitten wir Euch: seid großzügig am letzten Kursabend. Und teilt Eure Freude über Euren Abnehmerfolg. Und schenkt mit Eurer Spende den kleinen Menschen ein Lächeln.

Eckart lässt alle FREDianer schön grüßen und bedankt sich schon jetzt ganz herzlich bei jedem einzelnen für seine Spende. Bis jetzt haben wir FREDis gemeinsam schon weit über 25.000 ¤uro gesammelt. Damit konnten viele kleine und große Menschen in ihrer schweren Zeit ein wenig glücklicher gemacht werden!

Wir wünschen Euch einen glücklichen Tag. Sei Du der Unterschied für dein Umfeld!
Mechthild
» 23.September 2020 um 23:07Uhr «
Kai mir geht es ähnlich. Ich fühle mich auch nicht so leicht wie bei Hartmut. Will aber unbedingt dabei bleiben. Das Zusammenstellen der Mahlzeiten fällt mir jedoch leichter wie vor ca. 2 Jahren beim 1. FRED Kurs.
An den Wochenenden lauern die Gefahren überall. (Süss und zwischendurch) 😤😱🙄🙄
Sabine
» 23.September 2020 um 15:42Uhr «
Hallo zusammen,
war gestern beim Hausarzt wg. ner Rückensache und habe ihm stolz von FRED erzählt.
Er berichtete, dass 1 kg Fett 9000 Kalorien habe. Wahnsinn...da haben die meisten in kurzer Zeit schon einige Kalorien verbrannt!
Wir sprachen die Vorgehensweisen Hartmut, Smartmut in Kombination mit "Intervallfasten" durch. Er bestätigte alles und beurteilte alles als genau richtig

@Kai: mir ging es mit Hartmut auch sogar besser als mit Smartmut.

Aber der Doc sagte noch, das Kohlenhydrate wichtig seien als Energiespender. Denn wenn der Speicher leer ist, nimmt sich der Körper die Kohlenhydrate aus den Muskeln und baut diese anstelle von Fett ab. Und das ist ja nicht Sinn der Sache. Also Smartmut forever
Kommentar von septembervorwaerts: Wenn unsere Körper Fettverbrennung gelernt haben (Hartmut) können sie bei ruhiger Belastung aus Fett Energie gewinnen und brauchen keine Kohlenhydrate... Deshalb ja auch unser test... Erst bei intensiver Belastung (wenn man heftig aus der Puste gerät) holt er sich die Energie aus euren Muskeln und verbrennt diese. Heißt: Ganz ruhige Bewegung bei Hartmut. Wer härter trainieren will muss Smartmut machen. Verstanden?
Andrea
» 23.September 2020 um 11:16Uhr «
HIIT Workout für Anfänger und Fortgeschrittene ? | Fatburning
Du möchtest fit durch Herbst und Winter kommen? Dann ist unser HIIT Workout für Anfänger und Fortgeschrittene genau das Richtige für dich. Fünf e...


Das Ganze ist auch ohne Erhöhung durch den Step! Liegestütz auf Knien!
Die Plankübung mit der seitlichen Hüftbewegung erstmal rauslassen und probieren die statische Plank zu halten.

Viel Spaß!
Seite:
1
23415
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 1939 mal aufgerufen.
Datenschutz