Willkommen im Gästebuch von fab61.de
Klicke hier um dich einzutragen!

zeige Einträge 1 - 5 von 126 Einträgen
JHE
» 26.Dezember 2019 um 23:33Uhr «
Guten Abend die Herren !!!
Freut mich was aus Albersdorf zu hören. Nach der Krummiausbildung 10/89 in Itzehoe war ich bis 10/90 in Albersdorf (1/61 Fernmelder FW Thülin genannt Batman, STufz war Wulff) Kameraden waren damals: Meschter, Schmeier, Krohnsbein, Mrkwa, Herbst, Clausen, Schimscharr (gestorben), ein cooler Typ aus Hamburg und einer aus Elmshorn. Nach 22:40 fuhr kein Zug mehr aus Altona nach Albersdorf. Also Kneipe, Bahnhosmission und um 6 weiter nach Albersdorf. Angetreten in dann in Zivil.
Rüdiger Arendt
Ort: Altenholz
» 22.Oktober 2019 um 09:56Uhr «
Moin zusammen,
ich war von 79 bis 87 in der 1./61 und dort angefangen bei den Vermessern. Bin dann zum Btl Schirrmeister gewechselt, damals Hfw Nagel. Später kam Ofw Manni Holm. Werde die Zeit nicht vergessen mit dem InstZug ( Hfw Kirschstein = Knispel ) und der Wartungsgruppe. Hatten viel Spaß.
Joachim Tempelmeier
Ort: 32584 Löhne/Westfale
» 24.September 2019 um 10:30Uhr «
Ich war in der Zeit vom 1. Januar bis einschließlich 31. Dezember 1987 beim Feldartilleriebataillon 61 mit der V0-Messung (Anfangsgeschwindigkeit der Geschosse) beschäftigt. Auf speziell eingerichteten Schießplätzen (z. B. Munsterlager) bestimmte man die Eigenschaften der Treibladungen von Artilleriegeschützen einschließlich der Panzerhaubitzen M109 und M110 und der Feldhaubitze FH155-1/FH 70. Ich kann mich noch gut an einige Namen von diversen Vorgesetzten erinnern. Leider nicht immer die liebenswertesten Zeitgenossen. Spontan denke ich an Namen wie Feldwebel Thomsen, Feldwebel Holm, Unteroffizier Gatzke, Feldwebel Siemen, Gefreiter Gerkens, Gefreiter Matthias Platz. Letzterer hat sich im Nachhinein noch für vier Jahre verpflichtet. Würde mich freuen, von dem ein oder anderen zu hören.
Manfred Haack
Web: http://orca-coating...
Ort: Dassendorf
» 11.September 2019 um 15:17Uhr «
Moin Moin derzeit aus Dassendorf bei HH! Bin mehr durch Zufall auf diese Seite gestoßen und sie hat mich dann auch prompt in ihren Bann gezogen. Ich habe als Z2 von 71 bis 73 bei der 3./61 gedient. Namen die mir noch heute durch den Kopf geistern sind; v. Hessert (hat v. Geyso abgelöst), Schippmann, Manni Holm (mein Fahrlehrer und Mentor , Jörg Hinz (mein Ausbilder), Piddel Groth, Peter Agge, Hinnerk Heuck, Zwill Becker (mein Boss), Kuddel Öser, Igge Krüger, Wulf, Lt. Schwarz, Detlef Brandecker, Uffz Schröder, Addi Hansen, Hannes Juhl, HGUA Wieck, Wilfried Hahn, Hermann Puck usw. und natürlich mein späterer Schwager Peter Claußen. Ich habe die Wehrzeit, die meisten Kameradenn und Albersdorf in guter Erinnerung und möchte sie nicht missen. Liebe Grüße Manni Haack
PS Grüße an Manni Holm
Dirk Assmann
Web: http://www.baufikon...
Ort: 21271 Asendorf
» 06.August 2019 um 21:46Uhr «
Ich bin am 1.10.1985 als Wehrpflichtiger in die 3./61 zu Hptm Kneflowski, HFw Schippmann und SU Köpnick eingezogen worden. Es wurden aber mehr als 15 Monate. Ende 1996 habe ich zusammen mit StFw Jörg Hinz und HfW Köhler als letzte Artilleristen das Stabsgebäude verlassen, abgeschlossen und den Schlüssel an den Kdr ABCAbwBtl 610 übergeben. Außerhalb meines Studiums in HH war ich ausschließlich in Alberdsorf stationiert, und zwar in jeder Bttr, Ich war VB, GeschFhr, ZgFhr, BttrChef (kom.) und zum Schluss S1-Offz. Die beste Zeit meines Lebens war die als ZgFhr I in der 4./61 mit Hfw "Söre" Sörensen als ZgFhr II. Ich habe in Albersdorf so viele gute, menschlich und fachliche erstklassige Menschen kennen gelernt und soviel an Erfahrungen und Einstellungen für mein Leben gewonnen.
Seite:
1
23426
Dies ist das Gästebuch von fab61.de
Das Gästebuch wurde bisher 28120 mal aufgerufen.
Datenschutz