Herzlich Willkommen auf dem schwarzen Brett des FRED-Kurses in der Physiopraxis Remmert!

zeige Einträge 1 - 20 von 35 Einträgen
Andrea
» 03.November 2020 um 16:00Uhr «
Hallo nochmal,

also die Zirkel-Einstellungen sind natürlich auch hinfällig... aber das wißt ihr bestimmt schon.
Andrea
» 02.November 2020 um 20:12Uhr «
Ab morgen dürft ihr euch gerne Brötchen oder Brot backen:


Chia-Sonnenblumenkern-Brötchen

3 Eier
250g Quark
100g gem. Mandeln (oder Nüsse)
50g Sonnenblumenkerne
30g Chiasamen
20g gem. Flohsamenschalen
10g Kokosmehl (optional)
0,5 TL Salz
0,5 P. Backpulver

- alles verrühren, 10 Min. quellen lassen, mit 2 Löffeln Brötchen formen und aufs Backblech setzen, ca. 25 Min bei 160`C



Eiweißbrot

250g Quark
4 Eier
90g gem. Nüsse (Haselnüsse oder Mandeln)
60g geschr. Leinsamen
40g Sonnenblumenkerne
0,5 P. Backpulver
0,5 TL Salz
Sesam zum Bestreuen

- alles verrühren, 5 Min. stehen lassen, in Kastenform geben, ggfs mit Sesam bestreuen und bei 190`C ca. 55-60 Min. backen

Tipp: ich mach immer doppelte Menge und friere mir portionsweise "für den Notfall" was ein
Andrea
» 02.November 2020 um 20:10Uhr «
So, hier die Käsebrötchen:

200g ger. Käse
30g gem. Mandeln
40g geschrieben. Leinsamen
1,5 TL Backpulver
2 Eier

- alles vermengen und den Teig zu 6 Kugeln formen, bei 180`C ca. 20 Min. backen
Andrea
» 02.November 2020 um 19:23Uhr «
Lasst doch mal was hören... Wie geht es euch? Hartmut-Grippe gehabt? Habt ihr Fragen? In dieser Woche dürft ihr schon mal den Kaffee zwischendurch wieder mit dazu nehmen
Andrea
» 02.November 2020 um 19:21Uhr «
Das kann ich. Einen Moment...
Anke
» 02.November 2020 um 17:59Uhr «
Das ist ja schade. Kannst du uns trotzdem noch das Rezept für die Brötchen geben. Euch allen eine gute Zeit und vielleicht bis nächstes Jahr.
Andrea
» 02.November 2020 um 14:11Uhr «
Mahlzeit!

Ich habe eine schlechte Nachricht... wir müssen den Kurs leider an dieser Stelle beenden. Es finden keine Treffen mehr statt. Sehr, sehr schade... aber die neue Verordnung und Empfehlungen lassen diese Treffen leider nicht zu.

Schickt mir doch eben per Mail eure Bankverbindung, dann überweise ich euch das Geld zurück.

Werde im Januar und im März, wenn ich darf, neue Kurse starten - hoffe wir sehen uns dann nochmal wieder.

Bleibt gesund!
Manuela
» 02.November 2020 um 13:14Uhr «
Hallöchen, gibt es schon Infos ob das Treffen heute Abend stattfindet?
Andrea
» 01.November 2020 um 21:32Uhr «
Unser Kurs geht in eine ganz wichtige Phase. Nimm Dir unbedingt die Zeit. Jetzt wird das Fundament für eine langfristige Lebensumstellung statt einer kurzfristigen Diät gelegt:

Also - hast Du gestern die Tagesaufgabe erledigt und Dein Ziel formuliert? Aufgeschrieben, wie sich das anfühlt? Wie Du mit Stolperfallen und Schwierigkeiten umgehst? MACH DAS! Sonst gewinnt Dein Bauch-(gefühl) die Oberhand gegenüber Deinem Kopf. Dein Kopf sagt, dass es gesünder ist und schlanker macht, wenn man Wasser auf der Party oder vor dem Fernsehen trinkt. Dein „Bauchgefühl“ (genauer gesagt, das „limbische System“, das beim Menschen verantwortlich ist für Emotionen) gewinnt die Oberhand und empfiehlt Dir Bier, Sekt, Wein, Süßigkeiten. Kurzfristige Belohnung gewinnt dann gegen Vernunft. Ist uns aus der Steinzeit mitgegeben worden. Damit wir auch in Hungerszeiten überleben. Sei Dir dessen bewusst. Der Augenblick kommt. Und genau dann musst Du abrufen, wie es sich anfühlt, das Ziel erreicht zu haben. Deshalb ist das Aufschreiben und durchspielen der Ziele so wichtig! Dann denkst Du an das neue Kleid oder die neue Hose, wie Du darin aussiehst, Deine Gesundheit, Deine Fitness, wie Dich die Leute angucken. Und dann machst Du Dich groß und lehnst lächelnd den Cocktail ab! Okay?

Stichwort: NEIN sagen lernen – oder - seid immer vorbereitet! Ihr seid gerade ein paar Tage mit Hartmut dabei, und jetzt kommt es darauf an, die Fettverbrennung zu stabilisieren. Eine Kollegin gibt ein Stück Kuchen aus, Ihr sitzt an einer Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen oder die erste Nach-Corona-Feier steht an. Von links und von rechts werden Euch die Sachen angeboten, die Ihr sonst ohne zu überlegen in den Mund geschoben hättet. Und plötzlich sagt Ihr „Nein DANKE“! Das wundert Eure Gastgeber oder macht sie sogar wütend. Und deshalb müsst Ihr vorbereitet sein und sofort eine passende Erklärung liefern. Damit es nicht zu ellenlangen Diskussionen kommt. Wir empfehlen Euch dringend eine ehrliche Antwort. „Danke Nein, aber ich mache gerade eine ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG (auf keinen Fall den Begriff DIÄT verwenden!). Für meine Gesundheit. Bei der ich gerade entgifte und entsäure. Da sind für mich Alkohol und süße Sachen tabu und die letzten Tage wären für die Katz gewesen. Das hat mir mein Arzt empfohlen.“ Dabei muss man sich allerdings aufrichten, ganz groß machen und dem Fragenden in die Augen sehen. Am besten aber – Ihr informiert schon vorab Euer näheres Umfeld. Dann gibt es nur selten eine Diskussion… Also – es ist wie immer bei FRED: finde Deinen eigenen Weg!

Und jetzt ein super wichtiges 9 Minuten FRED Video dazu: „was ist der innere Schweinehund, und wie man ihn besiegt! Unbedingt in aller Ruhe ansehen und darüber nachdenken, in welchen Augenblicken Dich Dein ganz persönlicher innerer Schweinehund bisher immer besucht hat:

Was ist der innere Schweinehund und wie man ihn besiegt!
Von Engelchen und Teufelchen. Erklärungen warum wir sind, wie wir sind.
Doris
» 01.November 2020 um 13:56Uhr «
http://https://www.chefkoch.de/rezepte/3378901502648356/Low-Carb-Blumenkohl-Flammkuchen.html


Heute Mittag gab es bei mir einen Blumenkohl-Flammkuchen. Er war sehr lecker.
Kommentar von lehe1020: klingt super
Andrea
» 31.Oktober 2020 um 14:09Uhr «
Schriftlicher Auftrag für heute. Zum Thema „Ziel“. Warum bist Du im Kurs? Warum schaffst Du es nicht alleine, Deine Ziele zu erreichen? Warum schaffst Du es nicht, durchzuhalten? So wichtig, dass der Text wieder etwas länger ist.

Spitzensportler nennen dieses Prinzip: „erst gewinnen, dann beginnen“. Und visualisieren das Ziel, das sie erreichen wollen. Und gehen dann motiviert ins Training! BEI FRED NEU NENNEN WIR DAS DAS SYSTEM 4 – 4 – 4. WAS WILLST DU IN 4 WOCHEN, 4 MONATEN, 4 JAHREN ERREICHEN?

Erste Frage, die Du bitte schriftlich in Deinem kleinen Buch beantwortest: Was ist Dein Ziel
a) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 WOCHEN? UND
b) FÜR DIE NÄCHSTEN 4 MONATE?
Konkret? Ist es ein Gefühl oder eine Lieblingsklamotte die wieder passen soll oder eine neue Klamotte, die Du gesehen hast? Oder ist es ein fürchterliches Gefühl, das Du nie wieder haben möchtest? Wie zum Beispiel das Hemd eines Tenors, den wir im Kurs hatten, dessen Knöpfe während eines Auftrittes geplatzt sind? Oder ein Foto, auf dem Du Dich nicht leiden konntest? Am besten sogar eine Kombination aus beiden: eine Sache die Du erreichen willst und eine die Du nie wieder haben möchtest. BITTE AUFSCHREIBEN. SCHRIFTLICH WIRKT BESSER!

Zweite Frage: ist das realistisch? Tu dir selbst den Gefallen und sei ehrlich zu dir. Die meisten überschätzen, was sie in 4 Wochen erreichen können. Und unterschätzen, was sie in 4 Monaten oder 4 Jahren erreichen können. Und gehe dann noch einmal zurück und berichtige Deine Ziele nach unten. Sonst gibt es nur Frust!

Zur mentalen Verstärkung Deines 4 Monats Zieles (so machen das die Spitzensportler):
Wo ist das – wo bist Du dann? (Nordseestrand, Feierlichkeit auf der Tanzfläche oder ähnliches) Wie riecht das? Welche Farben siehst Du? Wer ist dabei? Wen hörst Du was sagen? Wie fühlt sich das insgesamt an? Bitte alles aufschreiben. Sonst wirkt das nicht! AUFSCHREIBEN

So – und wenn Du das erreicht hast – stell´ Dir das genau vor - ist dann „alles gut“ und Du bist glücklich? Oder doch nicht? Fehlt noch was? Was ist das? Denk´ Dich ganz fest in diesen Augenblick rein. Mit allen Sinnen. Riechen-schmecken-hören-tasten- fühlen!

Dritte Frage und wahrscheinlich die Wichtigste: was kommt Dir höchstwahrscheinlich dazwischen – was steht im Weg? In welchem Augenblick? Eine Einladung. Ein Fest. Was machst Du in dem Augenblick? Du brauchst schon jetzt einen Plan, damit Du nicht überrascht wirst! Zum Beispiel: wenn Dir das Stück Kuchen oder der Wein angeboten werden. 2 Möglichkeiten: Du erklärst, dass Du eine Ernährungsumstellung machst, die Dich gesünder machen soll. Oder Du sagst, Du hast Magenprobleme oder musst Antibiotika nehmen? Beides okay. Hängt vom Typ ab. Oder ist das für dich ein besonderer Tag, an dem du auch bewusst eine kleine Ausnahme machen willst? EIN SMART CINDY TAG. NATÜRLICH ERST, WENN DU DIE 2 WOCHEN HARTMUT HINTER DIR HAST UND DIE REINIGUNG VON LEBER; BAUCHSPEICHELDRÜSE UND DARM ABGESCHLOSSEN IST. Wie fühlt sich das an, wenn Du kontrolliert das eine oder andere dumme Zeuchs genossen hast. Anstatt ohne Sinn und Verstand die Pommes, die Torte, den Wein und das Bier wahllos reingekippt zu haben. Denk Dich rein! Alles aufschreiben. Wichtig! Wir werden beim nächsten Treffen danach fragen!

Wir empfehlen grundsätzlich folgendes: informiere Dein näheres Umfeld von Deinem Plan und Deiner Ernährungsumstellung nach FRED. Und bitte sie um Verständnis und um Mithilfe bei Deinem Zuckerentzug, der von vielen Ärzten empfohlen wird. Das gibt Dir enormen Schub, weil niemand Dir reinredet sondern interessiert fragt. Und das gibt auch eine „soziale Kontrolle“, die Dich davon abhält, dummes Zeug zu machen .

Vierte Frage und ebenfalls neu bei FREDNEU. Was ist Dein Ziel für die nächsten 4 Stunden und sogar 4 Minuten? Ziele, die weit weg sind, sind oft nicht greifbar. Wir brauchen den schnellen kick. Nichts anderes machen Facebook und Co mit uns. Schnell ein like bekommen oder eine Nachricht lesen und klicken. Und freuen. Die gleiche aber vor allem die echte Freude musst Du Dir aus Dir selbst holen. Aus dem Moment. Aus dem Spaziergang. Aus dem Treffen mit Familie oder Freundin. Aus dem Sporttermin. Aus dem heißen Tee oder Kaffee. Aus dem kühlen Wasser mit der Zitronenscheibe. Aus der gesunden Mahlzeit. Es sind die kleinen täglichen Freuden, die Dich diszipliniert und stark machen!

„Wenn Du etwas haben willst, was Du nie hattest, musst Du etwas tun, was Du nie getan hast!“ Also mach Dich auf einen neuen Weg – der alte hat nicht funktioniert. Sonst wärst du nicht hier!

Lerne mit Zielen und (gefühlten) Misserfolgen umzugehen. Und mache es wie die Spitzensportler/-innen. Die haben immer 3 Ziele… wie das geht, wird Dir hier in unserem FRED Video erklärt. Unbedingt anschauen!
Die wichtigsten 3 Ziele beim Abnehmen
Von Mentaltechniken der Profi Sportler/-innen beim Abnehmen lernen
Andrea
» 31.Oktober 2020 um 14:06Uhr «
Also, ich denke das wir den Kurs abbrechen müssen - aaaber ich muss Montag nochmal mit dem Gesundheitsamt telefonieren, konnte die nachdem die Verordnung für Niedersachsen endlich fest stand nicht mehr erreichen, die machen nämlich freitags um Mittag Feierabend...
Manuela
» 30.Oktober 2020 um 11:05Uhr «
Irgendwie hat das mit meinem Rezept nicht geklappt. Hoffe das es jetzt funktioniert
Kommentar von Andrea: Nein, leider nicht.
Beate
» 30.Oktober 2020 um 10:58Uhr «
Hallo, findet denn am Montag das nächste Treffen statt?
Habt ihr schon etwas gehört?
Lg

Ah..sorry, gerade gesehen, das schon was geschrieben wurde, hinsichtlich des Kursus. Ok, also weiter Daumen drücken...
Andrea
» 30.Oktober 2020 um 10:43Uhr «
3 Tage erfolgreich HARTMUT eingehalten. Darauf könnt Ihr sehr, sehr stolz sein! Ab jetzt wird es leichter!

Nächstes Treffen ganz wichtig. Wiederholung und Sichern des Wissens. Da sind noch viele Defizite. Das ist normal und auch gut so.

Und auch wenn noch Fragen da sind – das wird sich aber von Tag zu Tag verbessern. Wir haben ja noch 4 Wochen!

Und da wo es noch langsam oder gar nicht losgegangen ist. Ganz ruhig bleiben. Unsere FRED Coach Kollegin Astrid hat 3 Wochen gebraucht, bis es losging. 3 Wochen ohne Erfolg. NIX! Die Fettverbrennung wollte einfach nicht anspringen. Da fehlte was. Und sie hat trotzdem durchgehalten und sich immer satt gegessen mit den guten Sachen… Bis das Defizit ausgeglichen war. Also dranbleiben – es lohnt sich!

... und das Wichtigste: manchen geht es schon besser als vorher! Und wenn nicht... umso wichtiger, dass die anderen die Umstellung hinbekommen. HARTMUT… nach zig Zucker-Jahren. und genauso viel Diäten. Die haben Euren Stoffwechsel gekillt... FRED zieht das wieder gerade - Es gibt keine Alternative dazu. Bauchspeicheldrüse, Leber und Darm müssen zuerst blitzeblank geputzt werden. Ihr packt das… denkt an den Film und die Übung „Schildkröte“… Ihr könnt mehr als Ihr glaubt!
Langsam sollte es Euch besser gehen und die Energie steigt. Für Euch haben wir dieses Video bei youtube hochgeladen. Mit dieser kleinen neuen Gewohnheit ändert man sein Leben… man kann den Tag nicht besser starten, l. Video angucken und ….. MACHEN. Wenn Ihr nicht sowieso schon seit dem ersten Kursabend damit den Tag beginnt und beendet!
Und hier der Kick für Euren Fettstoffwechsel. Werdet aktiv. Zähneputzen im FRED Style Das ist FRED NEU. Nicht nur essen. BEWEGEN VON ANFANG AN! Glaubt nicht, mit ein paar Ernährungsänderungen könnt ihr euer ganzes Leben ändern. BEWEG DICH!
Zähne putzen im FRED Style
Wichtigste Tagesroutine morgens und abends


und morgen bitte an die Dateneingabe denken
Manuela
» 30.Oktober 2020 um 09:56Uhr «
Das gibt's heute mittag bei mir. Super lecker
Andrea
» 30.Oktober 2020 um 08:51Uhr «
Da das Land Niedersachsen noch immer nicht in der Verordnung auftaucht müssen wir weiter Daumen drücken das wir weitermachen dürfen und auch das der Zirkel weiter öffnen darf ...
Andrea
» 30.Oktober 2020 um 08:50Uhr «
super! Danke euch
Brigitte
» 29.Oktober 2020 um 23:43Uhr «
Hallo, vom mir auch ein leckeres Rezept für Kohlrabi-Lasagne.
Anhang:  Chefkoch Rezept...  (13x heruntergeladen)
Anke
» 29.Oktober 2020 um 20:13Uhr «
Sehr lecker kann man auch gut mit zur Arbeit nehmen.
Anhang:  Thunfisch Muffi...  (30x heruntergeladen)
Seite:
1
2
Dies ist das Gästebuch von de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 390 mal aufgerufen.
Datenschutz