Herzlich Willkommen am Schwarzen Brett des FRED-Kurses im Februar/März 2018 in der Kreisverwaltung Steinfurt. Hier könnt ihr Rezepte posten, Fragen stellen, schreiben wie es Euch geht und Euch untereinander austauschen...

Schnelleintrag
Name*:
Nachricht*:
Spamschutz*:
  
zeige Einträge 31 - 40 von 151 Einträgen
Claudia
Tag 23

Wenn es einem gut geht, fällt einem alles leichter. Wenn man den Blues hat, können die tollsten Sachen passieren und man kann sich nicht freuen. Mit dem Blues kann man auch nicht auf Dauer abnehmen. Deshalb arbeiten wir nicht nur am Essen sondern auch an Eurem Denken. Und die positive Nachricht: Glück kann man machen! Ist eine Frage der Einstellung und der Übung. An jedem Morgen entscheidest Du, wie Dein Tag wird. Wird es ein guter oder ein schlechter Tag? Es ist Deine Entscheidung. Was willst Du haben?

Die traurige Version: 1. Schlechtes und stürmisches Wetter, 2. Dunkelheit als der Wecker geht, 3. der Kaffee kippt Dir beim Frühstück um, 4. Du magst den Quark nicht mehr sehen, 5. die Kollegen bei der Arbeit nerven, 6. die Hausarbeit muss gemacht werden 7. usw. 8. usw..

Die gleiche Situation „in fröhlich“: 1. es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung, der Wind und das prickelnde Wasser auf meiner Haut lassen mich fühlen, dass ich lebe. Ganz intensiv. 2. Gleich wird es heller- klasse. 3. Ups der Kaffee ist umgekippt – macht nichts, ist schnell sauber gemacht, könnte schlimmer kommen, 4. den Quark mache ich mir mal pikanter oder ich versuche morgen mal ein ganz anderes Frühstück zu zaubern (Möglichkeiten google ich heute abend mal), 5. die Kollegen haben schlechte Laune aber ich behalte meine gute Laune und stecke die anderen damit an, dafür haben sie mich gern 6. ich lasse heute mal die Hälfte von der Hausarbeit liegen, die andere Hälfte teile ich mir mit der Familie und dafür trinken wir dann zusammen nen lecker Tee danach. Oder so ähnlich… Ihr wisst was wir meinen? Glücklich sein und schlank sein, gehören zusammen. Erst schlank, dann glücklich? Nein. Erst glücklich, dann schlank? Nein. Glücklich und schlank? Ja! freds Omi sagte ja immer, manche Leute fahren in den Urlaub und sehen statt der tollen Berge den Fleck auf der Fensterscheibe. Oder: wenn Dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade daraus!… Wir wünschen Euch einen glücklichen Tag!!!
» 15.März 2018 um 06:50Uhr «
Mechtild
Ich hatte das falsch verstanden und habe das dann hier am Schwarzen Brett falsch dargestellt, entschuldigt noch mal. Wer noch Entspannung in der Mittagspause sucht, nach den Osterferien startet wieder ein Yoga-Kurs (mittwochs um 13 Uhr)
» 14.März 2018 um 21:48Uhr «
Claudia
Oh, da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Heike ist unter anderem auch Entspannungstrainerin und macht am Ende immer Entspannung.... habe ich das nicht so gesagt? aber es scheint ja trotzdem Spaß gemacht zu haben...
» 14.März 2018 um 18:24Uhr «
Jessica
Hallo Claudia, ich fand das sportangebot ganz gut, aber ich war auch wie Sarah auf Entspannung eingestellt.
Da ich fast täglich sportel und 2x Woche ins Fitness gehe, mach ich das fred- Zähneputzen nicht, aber den Abendspaziergang. Da ich auch immer viel Sport gemacht hab, kann ich da claudias Appel nur unterstützen - regelmässige Bewegung macht enorm viel aus und süchtig. Nach dem duschen ist das Sofa doppelt so bequem und der Kaffee doppelt so lecker...ausserdem tunt es die fettverbrennung, formt und gleicht kleinere Cindy-sünden aus. Kann auch die Anschaffung eines Schrittzählers empfehlen, seitdem lauf ich viel mehr um täglich auf 10.000 Schritte zu kommen. Ich persönlich hab den Fitbit Charge 2 und kann den empfehlen. Auf der Fitbit App kann man Gruppenchallenges machen, das spornt echt an Sarah: Ganz viel Spass damit. Anstelle Hanteln kannste wasserflaschen nehmen!
LG Jessica
» 14.März 2018 um 12:19Uhr «
Sarah
@Jessica:
die Shred DVD ist bestellt!
Die Kinder findens auch mega!!!
» 14.März 2018 um 10:39Uhr «
Sarah
Hallo zusammen!
Ich fands gestern ok, war aber im Kopf auf Entspannung eingestellt... -hab da anscheinend wohl was missverstanden...
Ich werd jetzt mal im Netz nach Sportübungen zum Nachmachen googlen... Pepe ist noch krank, von daher kann ich heute nicht arbeiten und hab Zeit!
Liebe Grüße Sarah
» 14.März 2018 um 10:18Uhr «
Beate
Mir hat es gestern sehr gut gefallen. Hat gut getan! Ich spiele auch mit dem Gedanken beim Turnerbund einen ähnlichen Kurs zu besuchen.
» 14.März 2018 um 09:35Uhr «
Claudia
Tag 22

So. Wie war es gestern beim Sport mit Heike? WER PUTZT SICH DIE ZÄHNE IM FRED STYLE??? Über die Bewegung (auch wenn es nur ganz wenig am Anfang ist) findet Ihr, Euer Körper und Euer Kopf in einen intuitiv richtigen Kreislauf zurück. Manchmal nach Jahren des Couch Potatoe Daseins. Schlechte Ernährung führt zu weniger Leistungsfähigkeit. Das führt zu Appetit auf noch mehr Schrott, der Schrott zu noch weniger Lust auf Bewegung, das zu Faulheit, und die wiederum zu Lust auf noch mehr Schrott. Ein Teufelskreis, den wir gerade durchbrechen. Deswegen ist die Bewegung so wichtig. Nutzt die Angebote Eures Sportvereines. Bei den vielen top ausgebildeten Trainerinnen und Übungsleitern. Nicht beschweren, dass die Promis nur so gut aussehen, weil sie einen Personal Trainer haben. Ihr habt mit den Profi Übungsleiterinnen in den Vereinen gleich einen ganzen Schwung davon!!!

Sport in der Gruppe macht mehr Spaß. Wie das Abnehmen in der Gruppe. Termine helfen Euch dabei, konsequent zu sein. Alleine lässt man den Spaziergang schon mal wegen „Schlechtwetter“ ausfallen. Wenn die anderen warten, geht man aber zum gemeinsamen Walkingtermin. Und ist danach klatschnass aber mächtig stolz und zufrieden. Und freut sich auf die Belohnung in Form eines heißen Tees oder Kaffees. So programmiert Ihr Euren Kopf und Körper auf Dauer um. Und Euer Körper will das. Er hat noch die Gene Eurer Steinzeit - Vorfahren. Die sind täglich über 30 Tausend (!) Schritte auf der Suche nach Beeren, Pilzen und „Mammut“ unterwegs gewesen. Der normale Büromensch legt an seinem Arbeitsplatz nur 1000 Schritte am Tag zurück. Kein Wunder, dass wird dann auseinander gehen wie die Pfannkuchen. Aber wenn Ihr nur ein paar Wochen vernünftig esst (es sind schon über drei Wochen vorbei!) und Euch regelmäßig bewegt (zum Beispiel „F.R.E.D. 4+4“ – 8 Minuten am Tag mehr bewegen als vorher. Oder Zähne putzen im F.R.E.D. Style) dann erinnert sich Euer Körper und will die Bewegung regelmäßig haben. Und hat dann Appetit auf gesunde Sachen. Und gesunde Sachen führen zu mehr Leistungsfähigkeit, und die zu mehr Bewegung. Und mehr Bewegung zu noch mehr Appetit auf die richtigen Sachen. Aus dem Teufelskreis wird dann ein „Engelskreis“. Nennt man „somatische Intelligenz“ Euer Körper sagt Euch dann genau, was er braucht. Und das haben die meisten von uns durch die mangelnde Bewegung und das Überfüttern mit Süßem verlernt (SUCHT!) Und Eure Nachbarn werden das an Eurem strahlenden Äußeren, Eurer Zufriedenheit und Eurer besseren Haut, den härteren Nägeln, dem schlankeren „F.R.E.D. – Korsett“ (Bauch Beine Po) erkennen. Und Euer Arzt an den Blutwerten. Los geht’s BEWEGEN!! Besser 8 Minuten bewegt, als 60 Minuten geplant und ausfallen lassen.

Viele ignorieren diese Hinweise von uns und denken sich, dass sie später mal mit der Bewegung anfangen können. DAS FUNKTIONIERT NICHT. WENN DU JETZT NICHT STARTEST WIRD DAS NIE ETWAS: UND DAMIT SINKEN DEINE CHANCEN AUF EINE DAUERHAFTE VERÄNDERUNG RADIKAL! ALSO LOS JETZT – ES GIBT KEINE ENTSCHULDIGUNG!
» 14.März 2018 um 07:09Uhr «
Claudia
Wie war's denn heute bei Heike?
» 13.März 2018 um 19:14Uhr «
Sarah
Hallo!
Jessica, hört sich super an! werd ich die Tage auf jeden Fall nachkochen.
Wegen der ganzen Kranken gabs bei uns fixe Küche.
Gestern Abend Forelle aus dem Backofen mit Kräuterbutter gefüllt und Salat und heute -mal wieder- Nudeln für mich Zucchini mit Sauce.
Bis später! ;-*
» 13.März 2018 um 11:18Uhr «
Seite:
13
4
516
Dies ist das Gästebuch von gesundmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 1122 mal aufgerufen.
Datenschutz